Startseite Blog Mit dem Bus zum Badesee

Mit dem Bus zum Badesee

Eine Fahrt mit dem Bus an einen See ist im Sommer eine wunderbare Alternative zum Strandurlaub am Meer.

Urlaub in der Heimat? Entspannung am See mit einer Busreise durch das Heimatland? Langweilig? Kein bisschen: Für viele Wasserfreunde ist das eine willkommene und vor allem günstige Alternative zum Auslandsurlaub. Vor allem, wenn eine große Urlaubsplanung zu aufwendig wird: Flug buchen, Hotel suchen, der fremden Sprache nicht mächtig sein… Oder auch, wenn Sie lediglich gerne Tagesausflüge unternehmen.

Und vielleicht geht es tatsächlich entspannter zu, wenn die Urlaubsunterkunft das Zuhause und Bus und Bahn die Fortbewegungsmittel sind, um ans kühle Nass zu fahren. Es ist nicht immer nur der Aufenthalt am und im Meer, der für Erfrischung und Erholung an heißen und schwülen Sommertagen sorgt. Auch ein Wochenende am See mit Blick auf ein atemberaubendes Landschaftspanorama kann für Urlaubsstimmung sorgen und erholsam sein.

Welche Seenlandschaften sind dabei besonders schön und lassen sich mit einer Reise in Bus und Bahn gut kombinieren? Im Folgenden haben wir für Sie ein paar Naturregionen in Deutschland und Europa herausgesucht.

 

Fernbusse zu Deutschlands Seen

Der Fernbus nach Konstanz bringt Sie direkt an den größten See Deutschlands, dem Bodensee.
Der Bodensee bei Konstanz mit Alpenblick | © OxfordSquare - depositphotos.com

Bodensee – Mit dem Bus nach Konstanz

Deutschland ist ein Eldorado an Seen. Da bietet es sich geradezu an, verschiedene Kurzurlaube an den großen und klaren Gewässern zu unternehmen. Der größte und bekannteste See in Deutschland dürfte der vielseitige Bodensee mit seinem beeindruckenden Alpenpanorama sein. Jedes Jahr zieht der riesige See viele Wassersportbegeisterte, aber auch Wanderer, Radfahrer, Familien und sonstige Aktivurlauber an.

An drei Ländern angrenzend – Schweiz, Österreich und Deutschland – eignet sich der Bodensee auch für kleine Rundreisen, vielleicht mit dem Bus? Oder Sie planen mehrere Fernbusfahrten und Aufenthalte, um sich jeweils auf ein Gebiet und eine Aktivität konzentrieren zu können. Erreichbar ist Europas zweitgrößter See über viele Wege, am günstigsten oftmals mit den Fernbussen nach Friedrichshafen und den Busverbindungen nach Konstanz, die gleichzeitig Sprungbretter in die Großstädte der angrenzenden Länder sein können.

Chiemsee – Eine Reise im Bus nach Rosenheim

Wer in Bayern oder Österreich lebt, beispielsweise bei der bayrischen Hauptmetropole München oder bei Salzburg, hat einen der beliebtesten Seen quasi direkt vor der Nase. Der Chiemsee im Südosten Deutschlands liegt in der Nähe Rosenheims sowie nahe der österreichischen Grenze und bietet mit seinem beeindruckenden Panorama der Chiemgauer Alpen, der Herren- und Fraueninsel sowie dem Hafen in Prien einen wunderbaren, abwechslungsreichen Aufenthalt für Radfahrer, Wanderer und Badegäste.

Wer nicht so nahe am „bayerischen Meer“ wohnt, kann auf das Fernbusnetz zurückgreifen und beispielsweise mit dem Bus Berlin Rosenheim oder im Fernbus von Stuttgart nach Rosenheim fahren. Auch von Salzburg aus gibt es Buslinien nach Rosenheim, die Sie schnell und günstig über die österreichische Grenze bringen.

Kleiner, aber oho ist der naturgeschützte Titisee im Hochschwarzwald, der zum Baden und Angeln einlädt.
Ruder- und Tretboote am Titisee im Schwarzwald | © jochenschneider - depositphotos.com

Titisee – Der Fernbus nach Freiburg

Neben den beiden, etwas mehr Abenteuer versprechenden, großen Gewässern gesellt sich mit dem Titisee ein eher etwas stillerer und besinnlicherer See. Immerhin liegt er am heilklimatischen Kurort Titisee-Neustadt und steht als einer der schönsten Naturseen im Hochschwarzwald unter Naturschutz. Dieses ruhige und charmante Ambiente wird dadurch geschützt, dass beispielsweise keine Motorboote auf dem Stillgewässer erlaubt sind.

So eignet sich der Titisee gut als Badesee und lädt mit ausgezeichneter Wasserqualität zum Schwimmen und Plantschen ein. Doch nicht nur bei Kindern und Familien ist der Natursee sehr beliebt: Durch den Naturschutz gibt das saubere und klare Wasser einen weiten Lebensraum für zahlreiche Fischarten. Das lässt bei vielen Anglern und Fischfreunden das Herz selbstverständlich höher schlagen. Wer nicht direkt in der Titisee-Region lebt, erreicht den See mit Bussen aus Freiburg oder Villingen-Schwenningen und kann von noch weiter weg beispielsweise mit Fernbussen von Berlin nach Freiburg oder den Busverbindungen Karlsruhe – Villingen-Schwenningen in die Schwarzwald-Region anreisen.

Europas schönste Seen mit dem Bus entdecken

Gardasee – Busreise nach Italien

Wen es nun doch ins Ausland zieht, muss trotzdem nicht weit fliegen: Setzen Sie sich beispielsweise in den Bus nach Verona und machen Sie Urlaub am größten und bekanntesten See Italiens: Lago di Garda oder Bènaco genannt. Gelegen zwischen den Alpen und der Po-Ebene Oberitaliens ist der Gardasee das beliebteste, europäische Ziel für Wassersportler und Badefreunde aller Art. Landschaftlich teilt sich der See in zwei Teile auf, die fast nicht unterschiedlicher sein könnten.

Der nördliche Teil ist hauptsächlich von steil aufragenden Bergkämmen geprägt, während der südliche Teil eher lieblich von den sanften Hügelhängen der Wein- und Olivenhaine umsäumt wird. Mit diesen Kontrasten bietet der Gardasee viele Freizeitmöglichkeiten, die eine Busreise durch Italien nicht nur für Segler, Surfer und Sonnenanbeter reizvoll machen.

Groß, beliebt und vielseitig ist der Gardasee immer für eine Fahrt im Bus nach Italien gefragt.
Blick über den Gardasee in Italien | © dvoevnore - depositphotos.com

Gardersee - Fernbusfahrt nach Polen

Achtung, nicht verwechseln: Polens Gardersee, auf polnisch Jezioro Gardno, hat nichts mit Italiens Gardasee zu tun. Auf Deutsch zwar fast Namensvetter sind die beiden Seen in Größe und Lage sehr unterschiedlich. Der Gardersee in Polen ist zum Beispiel wesentlich kleiner und dadurch ein ruhigerer Strand- und Badesee. Eine Besonderheit ist auch, dass der Jezioro Gardno nur durch eine Stein-Insel von der Ostsee getrennt ist und dadurch wohl eine Mischung aus Salz- und Süßwasser enthält. Zusätzlich durchquert der Fluss Lupow den 25 Quadratkilometer großen See. Wer beispielsweise gerne mit einem Fernbus nach Koszalin an die polnische Ostsee fährt, könnte anschließend einen Abstecher zu diesem schön gelegenen Gardersee unternehmen und mit einer Busfahrt durch Polen die herrliche Landschaft kennenlernen.

Genfer See - Busfahrt nach Frankreich und in die Schweiz

Frankreich ist mit seiner Vielzahl und Vielfalt an Binnengewässern ein Paradies für Seeliebhaber, "denn in Frankreich gibt es mehr Seen als Käsesorten, viele davon sind natürlichen Ursprungs", wie es auf www.seen.de wunderbar umschrieben wird. Nicht jeder Frankreichkenner fährt mit dem Bus nach Marseille oder nach Nizza, um unbedingt an die Côte D’Azur zu reisen, sondern nimmt auch gerne einmal einen Fernbus nach Genf zur französisch-schweizerischen Grenze, um am größten See Mitteleuropas Urlaub zu machen. Der Genfer See liegt genau im Grenzgebiet zwischen Frankreich und der Schweiz und bietet sich mit seiner hohen Wasserqualität wunderbar für einen Badeurlaub an. Gleichzeitig eignet sich diese Busfahrt an den Genfer See durch die nahe Lage des Gewässers an vielen großen Städten wie Genf, Lausanne und Montreux auch hervorragend für eine abwechslungsreiche Kulturreise durch beide Länder.

Eine Busreise zum See ist auch schon als Tagesausflug oder für ein entspanntes Wochenende erholsamer Urlaub genug.
Steg am See mit gemütlichem Deck | © dbriyul - depositphotos.com

Erstellt am 21.06.2017
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×