Fernbus Forum
Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - Druckversion

+- Fernbus Forum (https://www.busliniensuche.de/forum)
+-- Forum: Fernbusunternehmen (https://www.busliniensuche.de/forum/f-fernbusunternehmen)
+--- Forum: FlixBus (https://www.busliniensuche.de/forum/f-flixbus)
+--- Thema: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg (/t-flixbus-marktfuehrer-auf-berlin-hamburg)

Seiten: 1 2 3 4 5


Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - busexperte - 30.03.2014

Flixbus setzt seit März wieder massiv Zusatzbusse ein. Besonders massiv auf der Linie Berlin-Hamburg, aber auch auf anderen Linien wie z.B. Berlin-Dresden, Berlin-Düsseldorf, Berlin-Hannover usw. .

Inzwischen fahren fast alle Abfahrten Berlin-Hamburg auch wochentags mit 2 Bussen im Konvoi, am Wochenende werden jetzt sogar 3 (!) Busse im Konvoi eingesetzt. D.h. es gibt 1 Planbus von Elite-Traffic und dazu 1-2 Zusatzbusse der Busunternehmen Möbius (aus Dresden), TRD-Reisen (aus Dresden), Tholen (aus Friesoythe), Prima-Klima-Reisen (aus Berlin), Bus-Art-Tours (aus Berlin) sowie TRS (aus Grabow).

Einige der Busse sind nagelneu und im neuen Flixbus-Design der Marken MAN-Lions-Coach und Scania-Touring-Higer (3-Achser), einige andere noch mit alten Beschriftungen (VIP-Connection, Bus-Art/Holiday-Reisen, TRD-Design) und Flixbus-Schildern versehen. In Kürze stehen außerdem noch 6 nagelneue Mercedes Tourismo RHD17 von Elite-Traffic zusätzlich zur Verfügung und möglicherweise werden in den Osterferien auch wieder Zusatzbusse von Schack-Touristik dazukommen wie in den letzten Weihnachtsferien.

Nach Dresden laufen inzwischen mehrere Abfahrten auch mit 2 Bussen im Konvoi.

Weitere Zusatzbusse werden sehr flexibel eingesetzt. So fuhr heute z.B. ein Tourismo von Nordrhein-Bus als Zusatzbus zum planmäßigen VOLVO 9900 von Düsseldorf nach Berlin. Morgen früh fährt dieser Nordrhein-Bus dann als Zusatzbus nach Hamburg. Die Rückfahrt des VOLVOs nach Düsseldorf wurde heute dann unterstützt von einem City-Liner L von Bus-Art Tours bis Hannover. Außerdem verkehrt jetzt mehrmals wöchentlich auf einem der beiden Losert-Reisen Umläufe ein Astromega TD927 mit 83 Sitzplätzen und Heckkoffer auf der Linie München-Berlin-Rostock.

Auch wenn Berlinlinienbus nominell im Moment noch mehr Abfahrten Berlin-Hamburg bietet als Flixbus, befördert Flixbus inzwischen auf dieser Strecke auf jeden Fall die meisten Fahrgäste täglich. Viele Berlinlinienbusse sind wochentags ganz schlecht besetzt und auch am Wochenende bis auf wenige Abfahrten nur mäßig besetzt. Bei Flixbus gibt es zwar im jeweils hintersten Zusatzbus meist noch einige freie Plätze - aber insgesamt transportiert man auf der Relation zwischen den beiden größten deutschen Städten die meisten Fahrgäste.

Es zahlt sich also für Flixbus aus, mit günstigen Preisen von € 8,- bis € 13,- auf dieser Relation nachfragegerecht so viele Plätze wie möglich anzubieten statt die Kunden mit dem Wort "ausgebucht" oder künstlich hoch getriebenen Preisen für die letzten Plätze im Bus zur Konkurrenz zu verjagen. Grob geschätzt (ist nicht einfach, da bei Meinfernbus die meisten Busse bis Kiel gehen und beim ADAC viele nach Bremen durchfahren) befördert Flixbus auf dieser Relation aktuell in etwa so viele Fahrgäste täglich wie Meinfernbus und ADACPostbus zusammen.


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - Gast - 31.03.2014

Wow, 3 Zusatzbusse? Da möchte Flixbus es denn anderen Busunternehmen aber vermiesen. Bei den günstigen Preisen muss das aber auch BerlinShuttle deutlich zu spüren bekommen


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - busexperte - 04.04.2014

Die neuen Busse von Elite-Traffic sind da ! Flixbus bietet jetzt 14 Abfahrten am Wochenende zwischen Hamburg und Berlin ! Beispiel: Fr. 25.4. HH-B !

UPPS - hab gerad gesehen, am 27.4. fahren sogar 16 Flixbusse !!! Wow... Smile

Ich denke, dass Berlin Shuttle eher was von den Ostbahnhof-Fahrten von Berlinlinienbus abknabbert... - da ist der Zeitvorteil dann nämlich satte 45 min für die Leute, die in den Osten möchten. Der Shuttle-Halt ist nur 400m entfernt vom Ostbahnhof-Stop von Berlinlinienbus und bis zum ZOB im Westteil muß man mit ca. 45min extra mit der S-Bahn rechnen.

Die Zusatzbusse von Flixbus ziehen eher Fahrgäste von allen anderen Anbietern (ADAC, BLB und auch Meinfernbus) ab am ZOB. D.h. die fahren alle mit 1 Bus unterschiedlich besetzt zur Uhrzeit X und Flixbus mit mehreren meist voll besetzt... .


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - RailServ - 04.04.2014

Die Angebotsausweitung wird ab kommender Woche 10.04. wirksam. Durch den Start der neuen Linie Bremerhaven - Bremen - Hamburg - Berlin erhöht sich die Fahrtenfrequenz je Richtung zwischen Hamburg und Berlin um bis zu zwei Fahrtenpaare täglich.

https://www.flixbus.de/bus-hamburg-berlin

Damit schließt FlixBus zum ADAC Postbus auf.

Freitag und Sonntag gibt es zukünft -anbieterübergreifen- 38 Fahrten von Hamburg nach Berlin.


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - busexperte - 08.04.2014

Wieso schließt Flixbus zum Postbus auf ?

Beispiel 27.4. Berlin-Hamburg:
Flixbus 15 Busse buchbar auf flixbus.de
(waren vor ca. 1 Woche noch 16, vielleicht werden schon ausgebuchte Busse nicht mehr angezeigt...? Am 5.4. gibt es wieder 16 Busse...)
Berlinlinienbus 14 Busse buchbar auf berlinlinienbus.de
Meinfernbus 8 Busse buchbar auf meinfernbus.de
ADAC-Postbus 8 Busse buchbar auf postbus.de

Bei Berlinlinienbus sind zwar ca. 3/4 der eingesetzten Busse Doppeldecker, die Busse sind aber auch am Wochenende oft (sehr) schlecht besetzt, während bei Flixbus die Besetzung der Busse meist (sehr) gut ist. Berlinlinienbus hat zwar (noch) die bessere Verteilung der Abfahrtszeiten der Busse über den ganzen Tag, Flixbus transportiert aber bereits jetzt mehr Fahrgäste und eine baldige weitere Ausweitung der Abfahrtszeiten ist zu erwarten. Im Einzelfall kommen dazu auch noch Extra-Zusatz-Verstärker dazu, die im Buchungssystem nicht eingespeist sind und kurzfristig dazugechartert wurden, so dass es sogar auch zu 4er Konvois kommen kann, obwohl z.B. um 17:45 nur drei Busse buchbar sind. Offenbar fahren auch aus NRW nachmittags ankommende Busse z.T. dann noch bei Bedarf mit als 4. Verstärker nach Hamburg um 17:45.


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - RailServ - 10.04.2014

Ich bezog mich auf den bei FlixBus hinterlegten Fahrplan.

Aber Du hast recht, wenn man die Buchungsabfrage startet bekommt man in Abhängigkeit zum Verkehrstag bis zu 20 Fahrten angezeigt:

https://shop.flixbus.de/index.php/schedule/search#results

Am Ostermontag (21.04.) bietet FlixBus beispielsweise 20 Fahrten von Hamburg nach Berlin an.

Die Zeitlagen zeigen auch, dass es sich dabei um Zusatzfahrten zu bestehenden Planverbindungen handelt, die nicht täglich (in diesem Umfang) angeboten werden.

Das Angebot ist dennoch enorm. Unterstellt man pauschal einmal 50 Plätze je Fahrt (da ich nicht weiß, welches Fahrzeugmaterial zum Einsatz kommt), so hält FlixBus an diesem Tag 1.000 Sitzplätze vor.

Dies dürfte also noch über dem planmäßigen Angebot von BLB liegen (14 Fahrten mit unterstellten 60 Plätzen im Durchschnitt = 840 Sitzplätzen).

In der KW 17 ist übrigens der Mittwoch aktuell der einzigste Tag, an dem FlixBus annähernd die Fahrtenfrequenz anbietet, die auch im Fahrplan steht. Es gibt nur eine Zusatzfahrt.


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - busexperte - 10.04.2014

"Deine" Plätze kommen ungefähr hin. Wenn da jetzt schon 20 Busse drinstehen kommen vielleicht noch 1, 2 dazu bis Ostern... - es sieht so aus, als wenn da jeder neue Zusatzbus nach 2-3 Tagen im Buchungssystem auch schon sehr gut gebucht ist.

Das gefällt mir bei Flixbus sehr gut, dass sie zumindest auf einem Teil der Strecken versuchen, das Platzangebot speziell in den Ferien und an Feiertagen zu erhöhen.

ABER: Warum werden (fast) immer nur "normale" Busse mit nur ca. 50 Plätzen eingesetzt ? So schön wie die ganzen Zusatzbusse alle sind (heute früh gab es für Ostern noch Tickets für € 8,- nach Hamburg) - warum setzt man nicht möglichst große Doppeldecker ein ?
Dann hätte man eine wesentlich höhere Effizienz (Betriebskosten pro Fahrgast)... . Gerade für Hamburg-Berlin, wo viele Fahrgäste NICHT mit großem Gepäck reisen, bieten sich 90-Platz-15m-Maxi-Doppeldecker an.

Also z.B. der Astromega TX 27 (z.B. die neue Ausführung Polskibus) oder der Beulas (hat nichts mit Beulen zu tun sondern ist quasi die größte und älteste Busfabrik Spaniens) Jewel 15m Doppeldecker auf MAN/SCANIA/VOLVO Fahrgestell. Da gehen nochmal 10-15 Personen mehr rein (+größerer Gepäckraum !) als in den Setra 431 DT und Neoplan Skyliner und beide Busse müßten auch deutlich preiswerter sein wegen der Produktion in Mazedonien bzw. Spanien ((Busbau ist auch heute noch viel Manpower, in diesen Ländern sind die Stundenlöhne deutlich niedriger...)).

Zumindest die Basis-Umläufe könnte man mit Doppeldeckern besetzen und dann "normale" Busse als Zusatzbusse nehmen... .
Auch auf anderen Strecken ist es schade, dass eher kleine Busse eingesetzt werden, z.B. die Cityliner von Graf haben nur 44 Plätze... . Gerade für einen preislich attraktiven Anbieter wie Flixbus machen eher möglichst große Busse Sinn... .


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - HobbyFahrer - 11.04.2014

Lieber Busexperte.

es ist mir imemr noch ein rätesle wie du erartest, das FX Doppeldecker zaubern, kann udn die Buspartner DD anschaffen könen wollen. der Markt ist so umkämpft, dass die Busparnter immer notfalls ohne FX weiter alel busse brauchen


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - busexperte - 14.04.2014

Am Wochenende kamen auf Hamburg-Berlin zahlreiche Zusatzbusse (Tourismo M/L, Starliner, Cityliner, Scania Higer Touring, MAN Lions Coach L dieser Unternehmen zum Einsatz:
- Bus Art Tours
- Prima Klima Reisen
- Rathje Reisen (die ehemalige Deinbus-Beschriftung wurde wieder entfernt)
- TRS Grabow
- Tholen Reisen
- Möbius Bus
- Vestischer Reisedienst
Die Plan-Umläufe laufen normalerweise mit Elite Traffic Bussen.
Alle Abfahrten laufen täglich (auch wochentags) mit mindestens zwei Bussen, am Wochenende sogar 3-4 Busse mit nur 1 Abfahrt ! Die meisten - aber nicht alle - Zusatzbusse stehen auch im Buchungssystem.

Auch auf Berlin-Dresden laufen mehrere Abfahrten jetzt mit 2 Bussen (Möbius Bus).
Desweiteren die Linien Frankfurt-Berlin mit einem Temsa Safari Zusatzbus und Düsseldorf-Berlin mit einem Bova Futura von Lennartz Reisen aus Mönchengladbach.

Interessant ist die Betriebsführung auf den neuen Flixbuslinien von Berlin nach Bremerhaven/Wilhelmshaven. Hier wird offenbar mit Pendelfahrern gearbeitet, da ständig ca. alle 2-3 Stunden derselbe Fahrer in Berlin am ZOB mit einem anderen Bus auftaucht - das aber nicht sein kann, wenn er die ganze Strecke über Hamburg bis Bremerhaven fahren würde. Vermutlich fährt 1 Fahrer immer von Bremerhaven über Bremen und Hamburg gut 4 Stunden bis irgendwo zu einem Autohof an der A24 und wird dort vom Berliner Pendelfahrer abgelöst, der immer nur zwischen ZOB Berlin und Autohof A24 pendelt und in Berlin wohnt, der hat auch abends mit dem letzten Bus dort ausgesetzt(TRSGrabow/Tholen Reisen). Das würde auch die wenige Minuten längere Fahrzeit dieser Busse auf der Teilstrecke Berlin-Hamburg erklären. Dieses System wurde von mir so im Internet an anderer Stelle vor wenigen Monaten empfohlen und ist sehr effektiv und kostensparend und vermeidet die gleichzeitige (teure) Anwesenheit von 2 Fahrern in einem Bus.


RE: Flixbus Marktführer auf Berlin-Hamburg - busexperte - 19.04.2014

Zusätzlich zu den aufgezählten Zusatzbussen kommen noch folgende Zusatzbusse in den Osterferien zum Einsatz für Flixbus (z.B. am Karfreitag):

Hamburg-Berlin:
2 Busse von Süfke-Reisen aus Kaltenkirchen

Die stärkste beobachtete Abfahrt waren 4 Flixbusse im Konvoi nach Hamburg und ein fast zeitgleicher Bus über Hamburg nach Bremerhaven.

Berlin-Reutlingen:
1 SETRA 431 DT und ein Temsa Safari von Bader Reisen

Auf Berlin-Dresden laufen jetzt (fast) alle Umläufe normalerweise mit 2 Bussen, dabei oft die im neu lackierten Flixbus-Design ausgelieferten Elite-Tourismo und zwei Busse von Ideal-Tours.

Berlin-Mainz läuft auch mit 2 SETRA 515 Bussen im Konvoi von Traco-Tours.