ab 15.08. neue Linien und neue Ziele des Postbus
#11
(23.06.2014, 14:20)Gast schrieb: Inklusiv Reservebusse, Vorführwagen von Scania etc. stehen 66 Busse zur Verfügung. Als Reserve können desweiteren auch normale Busse der Buspartner genommen werden (war auch schon der Fall, z.B. ein VDL von Becker Reisen kam Berlin-Hamburg zum Einsatz).

Die Busse werden jetzt vorzugsweise in Wochenmitte gewartet und kommen vorzugsweise am Wochenende zum Einsatz. Die ursprünglich optionierten 140 weiteren Scania-Busse werden so in der ursprünglich bestellten Form zwar nicht mehr dazukommen, aber dafür andere neue Scania-Busse nach und nach. Das dauert aber noch viele Monate - also bitte etwas Geduld.

Das Posting hier ist auch eine Nebelkerze. So ein Unsinn, man muss keine Geduld haben, wenn nicht mehr Busse gebracht werden. Jemand mit Ahnung wird so was hier nie schreiben. Leute mit Ahnung schreiben bei einem Branchenblatt. Wichtigtuer!
Zitieren
#12
(23.06.2014, 14:49)Gast schrieb: Nebelkerzen:

Zuerst kappt man das Angebot, dann streut man so wichtige "Städte" wie Aschau, Bernau, Günzburg, Montabaur, Prien, Schkeuditz, Soltau, Singen und Warnemünde ein und behauptet dann, man verdoppelt das Angebot.

Fakt ist, dass eine so wichtige Verbindungen wie Hamburg-Berlin wohl auf Dauer weitgehend der Konkurrenz überlassen werden. Dass immer noch Großstädte links und rechts liegen gelassen werden (Ulm, Halle, Heilbronn, um nur ein paar zu nennen, die am Fahrbahnrand liegen) und dass die Wochenkilometerleistung vermutlich immer noch niedriger ist als die von April.

Die von Dir erwähnten Städte sind aber keine weißen Flecken mehr auf der Fernbuslandkarte.

Ich verstehe auch nicht was gegen die anderen Orte spricht. Eine Ferienregion wie Rügen wird aktuell schon von vier unterschiedlichen Fernbusanbietern angesteuert, insofern ist es auch gerechtfertigt den Bayerischen Alepnraum mit Fernbussen anzubinden.

Die Fernbusanbieter kommen inzwischen immer häufiger in die Mittelzentren und Ferienregionen, einen Trend den ich persönlich sehr gut finde.
Zitieren
#13
Die Anbindung von Rosenheim ist auch noch sehr postiv.

Zu Gast 14:49:

HH-Berlin wird nicht der Konkurrenz überlassen sondern gestärkt durch die Zusammenlegung mit der Dresden-Linie. Man fährt also direkt gegen die 070 von Meinfernbus - müßte aber etwas schneller sein weil der Halt am Alex fehlt und außerdem kann man mit ADAC bis Bremen durchfahren.

Die Strategie ist langfristig ausgelegt - es wird jetzt ca. alle 6 Monate eine deutliche Erweiterung kommen in Kombination mit Optimierung der bestehenden Fahrten. UND: Es werden bundesweit flächendeckend zukünftig auch kleinere Städte und Urlaubsregionen angebunden.

Das ist doch sehr positiv, dass es in Zukunft für alle Urlaubsgebiete preiswerte Alternativen zu den alten und völlig überteuerten IC-Urlaubszügen gibt.
Zitieren
#14
so so alle 6 monate wird jetzt ausgebaut, und sobald das ergebnis wieder nicht passt wird der adac doch noch aussteigen?

das neue angebot klingt gut, nur muss es auch angenommen werden.

auf die urlaub-ic hat das erstmal gar keine auswirkungen, wir reden von einem bus.
Zitieren