Bremen
#1
http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen...93912.html Wohin mit den Bussen in der Stadt? Ganz klar, ein neuer ZOB muss her. Das fordern Bürgerinitiativen und Politiker gleichermaßen – allerdings mit unterschiedlichen Zielen....


. Ein Gutachten, das unserer Zeitung vorliegt, soll den Mitgliedern der Deputation für Umwelt, Bau und Verkehr die Entscheidung erleichtern.
Weiter Weg

..

\\modedit: gekürzt: bitte nicht einfahch ganze Artikel kopieren. Das Urheberrecht der Autoren wird dadurch verletzt.
Zitieren
#2
Keine kompletten Artikel posten, der Forenbetreiber könnte sonst abgemahnt werden.

Immer wieder erstaunlich, was in Deutschlands Rathaeusern an Unsinn gedacht wird.

Wieso braucht man 19 Haltepositionen fuer 80 Busse am Tag ?

Am Flughafen muss Platz sein, fuer einige wenige eilige an Bremen vorbeifahrende Schnellinien - aber ein ZOB am Flughafen kann nie einen ZOB im Zentrum ersetzen. In keiner Grossstadt. Gibts auch nirgendwo auf der Welt. Also liebe Politiker auch in Koeln, Stuttgart usw. - vergesst sowas einfach.

In Bremen ist der H-S-Platz am Hbf. die ideale Loesung und reicht bei einer optimalen Gestaltung und Belegung in Kombi mit dem Breitenweg auch aus. Weitere kleine ergaenzende Halte fuer Schnellinien sind sinnvoll am Flughafen und am Weserpark/Bremer Kreuz. Empfehlenswert ist eine Loesung mit einem einfachen einstoeckigen Gebauede das gleichzeitig den ZOB ueberdacht und Cafe/FastFood, Kiosk, Ticketschalter, Wartehalle, Fahrerpausenraum, WCs etc. bietet. Ordentlich verglast koennen die Fahrgaeste dann von oben die Buseinfahrt sehen, viele Fahrgaeste erkennen ja auch "ihren" Bus schon optisch. Es muessen halt konsequent alle PKWs runter vom Platz und eine Schranke rein - dann passt es. Und Pausenbusse koennen weiter westlich an den Bahngleisen abgestellt werden. Die Gates am Breitenweg sind quasi Zusatzgates - nur zu Spitenzeiten benoetigt.

In Muenchen ist der ZOB vom Prinzip her aehnlich aber groesser und laenglicher, spontan faellt mir der ZOB Costa Adeje in Playa Las Americas noch als Vorbild ein, auch mit Cafeteria etc. im ersten Stock. Von der Anordnung der Gates her koennte LaLaguna als Vorbild dienen, extrem viele Gates auf sehr kleiner Grundflaeche.
Zitieren
#3
Inzwischen hat man sich in Bremen auf einen neuen ZOB neben dem Hbf. auf dem Güterbahngelände geeignet. Der ZOB soll 17 Gates bekommen und ein kleines Gebäude zum Warten, Tickets etc. und mit einer Teilüberdachung versehen werden. Sieht auf den Plänen wirklich sehr ähnlich aus wie der ZOB Costa Adeje Playa Americas, sogar die Gate-Anzahl ist mit 17 identisch.

Also so ähnlich könnte es dann bald in Bremen aussehen:
http://static.panoramio.com/photos/large/50482112.jpg
http://farm2.static.flickr.com/1423/5129...81e47e.jpg
Ein überdachter Mittelsteig mit schrägen Gates und aussen rum eine Einbahnstrassenumrundung der Busse, an einem Kopfende das kleine Gebäude, am anderen Kopfende Zugänge mit Zebrastreifen für Fahrgäste.

Sehr erfreulich auch, dass man in Bremen jetzt gerne mehr Fernbusse haben möchte und sich beeilen möchte, nicht dass Fernbusunternehmen alternativ andere Städte anfahren.
Zitieren