Busse und Buspartner aktuell
#11
Bei MFB sind in zwischenzeit weitere Buspartner hinzu gekommen.

- Eichberger Reisen mit Mercedes-Benz Travego L Euro6
- Brömmer Reisen mit Setra S516HD/2
- Perseus Reisen mit Setra S516HD/2
- Alois Pfeffer mit Setra S516HD/2

Mein Frage zu Busse, werden die neuen Setra 500er HD langsam Standard Busse bei MFB? Oder haben die Buspartner nach wie vor ein freie Auswahl von Busse?

Bei Flixbus wird, wie Busexperte geschrieben hat, auch Tholen Reisen aus Frisoythe einsteigen. Ist es schon bekannt welche Strecken sie fahren werden? Ich selber kann Wilhelmshaven-Berlin gut vorstellen.
#12
Urban hat offenbar zwei neue Travego L gekauft für Krefeld-Berlin. Einer läuft schon in MFB-Design, der zweite noch mit Mannheimer Kennzeichen.

Brömmel hat laut Webseite von MFB einen Setra 517 - das ist der 14m 3-Achser.

Alle haben freie Auswahl, bisher war der MAN Lions Coach L immer auch sehr gut im Rennen... z.B. bei Schröder und Der Schmidt. Auch VDL mischt gut mit, z.B. bei Euro Tours und Rexer.

Die 500er Setra sind ja ein neues Modell, wenn die Buspartner da einen guten Preisnachlass bekommen haben (?) - dann ist der natürlich besser als die schon etwas in die Jahre gekommenen Tourismo oder Lions Coach.

Bei Flixbus gibt es jetzt immerhin 3 Buspartner, die Scania Higer Touring 3-Achser neu beschafft haben. Tholen soll nach meinen Infos auch neue Linien nach Kiel fahren - vielleicht NRW-Kiel, Passau-Kiel etc. . Gerne werden bei Flixbus neuerdings die Buspartner mitten in der Linie platziert - Wilhelmshaven-Berlin z.B. fährt Fuhrmann aus der Region Braunschweig, Bremerhaven-Berlin TRS Grabow aus dem Raum Ludwigslust. Die Fahrer werden dabei an einem Autobahnparkplatz oder Zwischenhalt getauscht, dadurch können größere Fahrzeitverluste verhindert werden. Bei Kiel-NRW wäre Tholen Reisen halbwegs in der Mitte. Bei Höhner Reisen wird das ja auch ähnlich praktiziert.
Es wurden aber auch 3 neue Lions Coach beschafft von Tholen.
Mit dem Bus 333 von Rathje Reisen (läuft aktuell täglich als Zusatzbus HH-B) kommt vielleicht bald Flixbus mit Itzehoe-Berlin - verstehe bis heute nicht, warum Deinbus da nicht gleich mit nach Berlin gefahren ist, das wäre eine perfekte 4-Stunden-Linie gewesen nach dem Deinbus-Konzept.
#13
FLIXBUS hat jetzt auch einen größeren Buspartner in Berlin gefunden: Prima-Klima-Reisen VIP Bus Connection.
Die fahren ja schon seit Wochen mehrere Zusatzbusse und gestern kam ein nagelneuer Setra 516 im neuen Flixbus-Design zum Einsatz von Berlin nach Dresden - unterstützt von einem neuen Setra 431 DT Doppeldecker (mit breiter Tür und 2 Rollstuhlplätzen wie die neuesten von IC-Bus und Berlinlinienbus) als Zusatzbus ! Ein Cityliner-Zusatzbus von PrimaKlima war übrigens heute morgen (zasammen mit vielen Meinfernbus-Bussen) im ZDF Morgenmagazin zu sehen (Mitfahrt im SETRA 431 DT von München über Dresden nach Berlin). Meinfernbus führt zwar immer noch deutlich auch bei der Anzahl der eingesetzten Doppeldecker vor Berlinlinienbus - aber Flixbus holt hier in kleinen Schritten auf - von Hamburg nach Karlsruhe laufen ja schon die beiden von Schack-Reisen und in Berlin kommen jetzt desöfteren die Doppeldecker von Bader Reisen (Reutlingen-Berlin) und Losert-Reisen (München-Berlin-Rostock) und jetzt offenbar neu einer von PrimaKlimaReisen zum Einsatz.

Also möglicherweise wird diese Linie jetzt dauerhaft gemischt gefahren von Elite-Traffic und PrimaKlima, aktuell laufen viele Umläufe mit 2 Bussen im Konvoi. Komisch ist bei der Strecke Berlin-Dresden, dass es kurzfristig ganz viele Abfahrten gibt (z.B. für den 4.5.), die Busse auch meist sehr gut gebucht bzw. voll sind, langfristig aber erst 2-4 Abfahrten buchbar sind... . Bei Elite Traffic waren übrigens schon länger die beiden schwedischen Busse und die beiden 2-Achser nicht mehr zu sehen. Möglichweise sind diese ersetzt worden, durch 4 der 6 neuen Tourismo-Busse die jetzt täglich in Berlin zu sehen sind.

Als Zusatz-Buspartner sind noch am Wochenende über die bereits genannten der Reisedienst Hamburg Nord aufgetaucht mit einem Setra 417 und "Der K.Lange XL Reisen" aus Schneverdingen mit einem Travego. Das ist vielleicht eine erfolgreiche Taktik - Busunternehmen erstmal das Fernbusfahren als Zusatzbus testen zu lassen, dann sehen sie, wie gut das klappt und steigen schnell als fester Buspartner mit ein. Bei den Abfahrten wird es jetzt teilweise so gemacht, dass der erste Bus schon ca. 10-15 Minuten vor Plan abfährt, wenn alle Plätze besetzt sind, und erst danach kommen Bus 2, 3, 4 an den Bussteig, weil der Platz im ZOB sonst gar nicht ausreicht. Auch sind die Bussteige eigentlich zu schmal für ca. 200 oder mehr Fahrgäste - desöfteren stehen dadurch Fahrgäste auch auf den Fahrbahnen daneben... .

Nordrhein-Bus fährt übrigens schon seit Wochen die Linie Düsseldorf-Berlin wieder alleine wie schon in 2013.
Wo laufen eigentlich aktuell die beiden Flixbus-VOLVOs von Höner Reisen aus Osnabrück ? Hamburg-NRW über Bielefeld ?

Bei Meinfernbus werden die Ruhr-Berlin-Linien übrigens gemischt gefahren, vor allem von Urban, Verhuven und Groeger.
#14
Berlin-Dresden wird jetzt teilweise von Wricke gefahren für Flixbus mit Setra 416.

Die Setra 516 von PrimaKlima laufen jetzt Berlin-Oberhausen-Aachen für Flixbus "gegen" die Meinfernbusse von Urban und Verhuven auf der Linie Krefeld-Oberhausen-Berlin (Travego L und MAN Lions Coach L).

Für Meinfernbus fährt jetzt Brömmel mit Setra 517 auf der Linie 030 mit und Stephan Müller mit Setra 516 auf der Linie Düsseldorf-Harz-Berlin zusammen mit einem Tourismo von Pülm-Reisen.

Duckstein-Pollitz fährt für Meinfernbus die Abfahrten nach Magdeburg und Helmstedt, Held-Reisen nach Hameln und Wörlitz-Tourist nach Halle sowie Beer Bus nach Gera.

Alois Pfeffer fährt mit Setra 516 neu von Passau nach Berlin.

Damit sind wieder eine ganze Reihe neuster Marken-Fernbusse auf den Strassen unterwegs für Meinfernbus und Flixbus.
#15
Bei Flixbus ist jetzt auch noch Bus-Art als fester Buspartner in Berlin dazu gekommen.
Fuhr gestern nach Aachen die Linie mit neuem Setra 516 in Flixbus-Design. Diese Linie wird also gemeinsam betrieben mit PrimaKlima.

Bei den Zusatzbussen wird es langsam unübersichtlich... - gestern um 17:45/17:55 fuhren von Berlin nach Hamburg:
Tourismo Euro 6 von Elite, Setra 417 von Reisedienst Hamburg Nord, Temsa Safari von Süfke Reisen, Scania Touring Higer von TRS und ein Setra 417 vom Omnibusbetrieb Berg in Lübeck - 5 Busse, darunter 2 53er und 2 57er - und alle voll. Der tägliche Tourismo von Rathje hat dagegen die letzte Abfahrt verstärkt um 19:30.

Auch nach NRW gibt es immer mehr Zusatzbusse, so z.B. bei mehreren Abfahrten von Meinfernbus je 1 Zusatzbus und am Nachmittag fuhr Flixbus mit 3 Bussen nach Düsseldorf (Wega-Reisen Mesenhohl, Nordrhein und Lennartz Mönchengladbach).

Desweiteren fuhren mehrere Doppeldecker von Albus mit 2 Bussen nach München und auch die Sauerlandlinie scheint gut zu laufen - z.T. mit Zusatzbussen von Hunau-Reisen.

Erstmals ist jetzt auch Rexer in Berlin aufgetaucht und bedient die Linie 54.
#16
Meinfernbus stellt die Linie Essen-München auf Doppeldecker um.
Im Juni laufen bereits 4 von 5 Abfahrten täglich in beiden Richtungen mit Doppeldeckern.
Dafür hat jetzt vermutlich Hörmann-Reisen noch einen Setra 431 DT bekommen.
Also (vermutlich) ein Mischbetrieb von Groeger (van Hool Astromega), Nussbaum (Skyliner neu) sowie Schächer Reisen, Euro Tours und Hörmann sowie Urban mit Setra 431 DT.
Damit bietet Meinfernbus auf dieser Relation jetzt alleine knapp immerhin das Fassungsvermögen eines ICE... .
#17
Achtung, es ist nur ein Gerücht! In Neu-Ulm sind zurzeit mehrere S431DT und S516HD/2 in MeinFernbus.de grün in der Produktion. Aber nur wegen der grün muss es ja nicht zwingend für MFB sein, denn Hörmann Reisen und ein Französische Busreiseunternehmen haben bei normalen Reisebusse auch dieselben grünton. Ich persönlich würde sehr freuen, wenn die für MFB Partnerfirmen gedacht sind.
#18
Von den erwähnten Bussen von Hörmann und Urban gibt es ja noch keine Fotos - vielleicht stehen die auch noch bei SETRA.
Die werden schon alle für MFB sein - noch sind auch die angekündigten 223 Busse nicht alle da. Und mehrere neue Setra 516/2 laufen ja schon seit wenigen Tagen bei den neu dazu gekommenen Buspartnern von MFB. Vermutlich kommt auch noch was für Duckstein-Pollitz - da fahren die Busse z.Zt. im Original Duckstein-Design mit MFB-Magnettafeln - das ist sicher nicht als Dauerlösung gedacht.
#19
Das ist richtig, mehrere 516HD/2 laufen schon, im Produktion sind angeblich noch mehrere.

Wird der S516HD/2 DER Bustyp bei MFB Partnern?
#20
Glaube ich nicht - gerade im Jan./Febr./März wurden bei MFB auch viele VDL Futura (Euro Tours, Rexer etc.) und MAN Lions Coach L ganz neu beschafft (Schröder, Der Schmidt, Karsten Brust etc.). Andere wiederum haben Travegos und Tourismos gekauft (Urban, Dehn z.B.).

Ich denke, da haben drei, vier, fünf neue Buspartner zusammen angefragt, und haben dann vermutlich diesmal von Setra einen guten Rabatt und einen schnellen Liefertermin zugesagt bekommen. Normalerweise ist Setra nicht gerade billig - vielleicht wurde da auch an den Wiederverkaufswert gedacht, das Modell ist ja sehr neu und wird viele Jahre gebaut werden - d.h. diese Busse sehen dann auch in 4, 5 Jahren noch modern aus. Ein genereller Trend ist bei den Busherstellern nicht zu erkennen - die meisten Unternehmer schwören oft seit Jahrzehnten auf eine Marke und bestellen dann meist immer wieder diese. Auf Dauer ist der 516 für viele Linien auch zu klein - das ist eher ein neues Einsteigermodell für frisch gestartete Linien. In 2, 3, 4 Jahren werden dann diese Busse voraussichtlich ersetzt durch 3-Achser mit Rollstuhlplätzen oder Doppeldecker.

Bei den Doppeldeckern ist es generell in Deutschland ziemlich einseitig - Skyliner sind ja erst richtig wieder ab 2015 zu bekommen - deshalb bestellen (fast) alle den Setra 431 DT obwohl das Modell optisch schon 13 Jahre alt ist... . In anderen Ländern laufen auch z.B. der VDL Synergy und der MAN-Beulas Jewel gut. Normalerweise sind diese auch noch etwas größer und billiger als die deutschen Doppeldecker. Auch der Astromega von van Hool ist jetzt preiswerter durch die neue Fabrik in Mazedonien.

Interessant wird es, wenn die größeren Buspartner mehrere neue Busse ersetzen müssen (z.B. Albus, Beer, Wörlitz), welches Modell dann gewählt wird.