Busse und Buspartner aktuell
#31
(18.05.2014, 14:28)busexperte schrieb: ADACPostbus hat u.a. mehrere neue Altano-Busse erhalten, gesehen wurden zwei Fahrzeuge mit Koblenzer Kennzeichen mit den Nummern 572 und 208 woraus sich schließen läßt, dass es vermutlich auch noch eine Nummer 207 gibt. Diese Busse kommen auf den Linien NRW-Berlin und Berlin-Dresden zum Einsatz.

Es gibt also inzwischen insgesamt fast 70 ADACPostbusse und aktuell eine riesige Fahrzeugreserve, allein bei "Der Tempelhofer" stehen selbst an langen Wochenenden sonntags ganztägig mindestens 2 der 5 dort vorhandenen Busse auf dem Hof rum. Hier müßten also eigentlich bald neue Linien eröffnet werden, Linienverlängerungen und/oder Taktverdichtungen kommen.

Seufz!

Der ADAC Postbus hat seine Fahrzeugflotte nicht erhöht. Die Busse die Du meinst sind Reservefahrzeuge die Scania Deutschland dem Postbus zur Verfügung stellt (auch im Postbus-Design). Tempelhofer setzt den Reserve-Altano als Ersatz für beide Bustypen ein, das erklärt auch den Einsatz zwischen Dresden und Berlin.

Nach NRW kommt der Altano nur, wenn er aus den Umläufen wieder ausgephast wird (retour nach Koblenz geht).

Ein Blick auf den Fahrplan ab 02.06. zeigt, dass es akutell keinen Bedarf für neue Busse gibt. Der Fahrplan wird gerade optimiert.

Die freien Busse kommen ab August am ehesten auf den "Zürich-Linien" (siehe Bericht in Focus-Online) zum Einsatz.
#32
Nach Zürich sollen aber nur Altano bzw. später die neuen Scania-Astromega, deswegen ist die Anzahl verfügbarer Altano-Busse etwas aufgestockt worden. Solange noch kein Buspartner für Zürich feststeht laufen die Busse mit Koblkenzer Kennzeichen. Mit dem Omni-Express wäre man nicht so sehr wettbewerbsfähig gegen die Altano von AAExpress und die (teilweise) ganz neuen Doppeldecker von IC-Bus und MFB.

Ich rechne ca. zum August/Sept. mit einer Ausweitung des Angebotes bei ADACPostbus nicht nur nach Zürich sondern auch noch in andere Städte und/oder teilweise Taktverdichtungen (oder man möchte dauerhaft die größte Betriebsreserve eines Fernbusanbieters in ganz Europa haben).
#33
Fährt Flixbus bald nach Cottbus ?

Heute kam jedenfalls ein MAN Lions Coach von Schneiderbus.de (Adresse und amtl. Kennz. Cottbus) als Zusatzbus auf der Berlin-Hamburg-Linie zum Einsatz.
Das muß natürlich nicht unbedingt etwas heißen, aber in den letzten Monaten fuhren auch erst Busse z.B. von Möbius, Bus-Art, PrimaKlima, TRS und Tholen wochenlang "nur" als Zusatzbusse auf dieser Linie mit und wurden dann feste Buspartner mit profesionell im Flixbus-Design beklebten Bussen.

Es könnte also EVENTUELL bald eine neue (vermutlich lange) typische Flixbus-Linie quer durch Deutschland kommen, die in Cottbus startet/endet.
#34
Kaum ein Tag ohne neue Zusatzbusse bei Flixbus:

Schaffert-Tours aus Grasberg unterstützt Hamburg-Berlin mit einem Sertra 417 HDH und
Gendritzky aus Dresden fährt jetzt eine Linie 282 Berlin-Dresden mit einem MAN Lions Coach L.

Außerdem hat Dr. Richard Herrmann nach dem neuen weißen Scania Higer Touring noch einen neuen MAN Lions Coach L mit Münchener Kennzeichen erhalten. Das muß natürlich nichts heißen, es könnte aber auch hier sein, dass hier auch ein Einstieg ins Fernbusgeschäft bevorsteht. Es kann aber auch sein, dass nur verschiedene Hersteller ihm Vorführwagen zum Testen zur Vefügung stellen, die Flotte von Herrmann ist schon relativ alt inzwischen.

Von PrimaKlimaVIPBusConnection ist jetzt ein weiterer Bus im Flixbus-Design als Zusatzbus nach Hamburg aufgetaucht, und zwar ein dreiachsiger Cityliner der letzte Woche auch noch ganz weiß war... .
#35
Auch Meinfernbus bringt mehrere neue Buspartner in Fahrt und hat jetzt 59:

Strauss-Reisen für die 011 Bodensee-Dortmund mit VDL Futura FHD 129
Suerland-Reisen für Berlin-Paderborn mit Mercedes Tourismo M
Wellhöfer-Reisen für 009 Ludwigshafen-Berlin mit MAN Lions Coach L
Thuerauf Reisen für 009 Ludwigshafen-Berlin (gesehen wurde mal ein weißer Jetliner - war aber vermutlich nur ein Vorführwagen, vermutlich ist ein neuer MAN Lions Coach L bestellt)

MFB-Albus hat (mindenstens) einen neuen SETRA 431 DT bekommen, fuhr gestern noch ganz in weiß mit kleinen MFB-Aufklebern an der Tür und mit Salzburger Kennzeichen München-Berlin. Soweit von außen erkennbar offenbar in einer speziellen Fernbusausführung, d.h. z.B. ohne Monitore wie auch in Polen üblich.
#36
Univers Reisen der zusammen mit Aldi Fernbuslinien betreibt, steigt wieder im Fernbusmarkt ein. Mit ein neuen S431DT von Setra werden sie demnächst für MeinFernbus fahren.

Wie viele Busse fahren mittlerweile im MFB Farben? Es dürfte schon mehr als 250 Busse sein. Also mehr Busse als ADAC Postbus, City2City und BerlinLinienBus zusammen dürfte schon sein. Mehr als dass doppelte von FlixBus auf jedenfalls oder gar das dreifache?
#37
Ok, interessante Info. Mit ALDI läuft ja wohl schon länger nichts mehr, aber aktuell fährt Univers noch mit einem Cityliner 2-Achser Köln-Berlin für Berlinlinienbus.
Ist fraglich, ob das dann fortgesetzt wird zumal dieser Bus immer sehr schlecht besetzt war.

Der Doppeldecker geht dann auch auf NRW-München ? Oder Frankfurt-Amsterdam-Hamburg ? Weil die Linien von NRW nach Berlin sind alle stark im Preisdruck, habe jetzt sogar freitags einen ADACPostbus für € 18,40 gesehen - billiger als Flixbus an dem Tag. Offenbar reicht da Onebus mit seinen 2 preiswerten Abfahrten aus um alle anderen Anbieter preislich unter Druck zu setzen - d.h. es dürfte schwer werden, einen Doppeldecker NRW-Berlin voll zu bekommen - die beiden Astromega von Groeger fahren ja auch schon länger nicht mehr nach Berlin.

Ich rechne für Juni/Anf.Juli noch mit mehreren neuen Linien und werde dann im Sommerloch mal genau durchzählen. Nach eigenen Angaben hat MFB ca. 223 Busse im Einsatz, bei Flixbus dürften es aktuell ca. 80-90 Planbusse fr.+so. (ohne Zusatzbusse) sein. 250 Busse sind es bei MFB noch nicht, die Umlaufeffektivität wurde vielerorts verbessert. Busse die früher ab Nachmittag bis zum nächsten Morgen irgendwo rumstanden, laufen jetzt oft abends nochmal auf einer kürzeren Linie. Weitere Busse laufen Tag und Nacht mit einer mehrstündigen Pause am Abend.

ADAC hast zwar fast 70 Busse inzwischen zur Verfügung, täglich zum Einsatz kommen aber weniger als 40. BLB und C2C liegen nur bei je ca. 20-25 Bussen.

Die neuen VDL Futura 2 FHD 129 von Satra-Eberhardt auf der 070 von Meinfernbus haben übrigens einen Hublift für Rollstuhlfahrer in der vorletzten Sitzreihe.

Zweiter neuer Buspartner auf dieser Linie ist Lampe-Reisen aus Itzehoe mit Tourismo RHD16 Euro 6.
#38
(29.05.2014, 12:31)Gast schrieb: Ich rechne für Juni/Anf.Juli noch mit mehreren neuen Linien und werde dann im Sommerloch mal genau durchzählen. Nach eigenen Angaben hat MFB ca. 223 Busse im Einsatz, bei Flixbus dürften es aktuell ca. 80-90 Planbusse fr.+so. (ohne Zusatzbusse) sein. 250 Busse sind es bei MFB noch nicht, die Umlaufeffektivität wurde vielerorts verbessert.

was willst du durchzählen? busse oder linien oder beides?

nur auf berlin bezogen oder ganz deutschland?
#39
Relevant sind die täglich im Fernverkehr tatsächlich eingesetzten Busse in Deutschland. Es gibt hier im Forum auch irgendwo so eine Zählung veröffentlicht - die ist aber inzwischen nicht mehr aktuell da inzwischen reihenweise neue Linien dazu gekommen sind.

Linien und Stops zählen kann man machen, ist aber nicht aussagekräftig.

Wenn ich 1 x die Woche drei Kurortlinien mit je 50 Dörfern fahre wäre ich sonst schon ziemlich weit vorne im Busranking.

NEU:

Neumann Reisen mit einem MAN Lions Coach L auf der neuen MFB-Linie Paderborn-Berlin und
Mertens Reisen mit einem Setra 416 auf der neuen Flixbuslinie Paderborn-Berlin. Diese Linie wird mit Blitzwende in Berlin und 2 Fahrern gefahren.

Bei Tholen-Reisen werden VERMUTLICH z.Zt. die neuen Busse im Flixdesign beklebt, weil gestern nicht die üblichen Busse als Zusatzbusse im Einsatz waren sondern ein grauer VDL Berkhoof 3-Achser und ein schwarzer Tourismo L von Tholen.

Die 070 von MFB wird von Lampe-Reisen und Eberhardt-Satra gefahren mit Tourismo RHD 16 und VDL 129 mit Hublift für Rollstuhlfahrer.
#40
(30.05.2014, 09:35)Gast schrieb: Relevant sind die täglich im Fernverkehr tatsächlich eingesetzten Busse in Deutschland. Es gibt hier im Forum auch irgendwo so eine Zählung veröffentlicht - die ist aber inzwischen nicht mehr aktuell da inzwischen reihenweise neue Linien dazu gekommen sind.

Linien und Stops zählen kann man machen, ist aber nicht aussagekräftig.

Wenn ich 1 x die Woche drei Kurortlinien mit je 50 Dörfern fahre wäre ich sonst schon ziemlich weit vorne im Busranking.

Wieso beziehen sich dann viele der veröffentlichten Auswertungen (IGES-Institut, BDO...) auf eben diese Daten?

Dort werden doch immer wieder die Anzahl der Linien, der Fahrplankilometer der am häufigsten nachgefragten Verbindungen (z. B. bei busliniensuche oder fahrtenfuchs) ermittelt?

Die Anzahl der Busse diesen Werten gegenüber zustellen ist auf jeden Fall interessant.

Zu behaupten, dass die anderen Daten nicht aussagekräftig sind ist mal wieder typisch für Dich und Deine Argumente (die anderen haben ja keine Ahnung, nur der busexperte weiß, wie man den Markt objektiv zu bewerten hat).

Du hast schon eine merkwürdige Art allen anderen zu sagen, dass sie angeblich keine Ahnung haben oder zu Blöde sind.

Ich wage mal eine Prognose zu Deiner Datenermittlung:
Platz 1 geht an MFB (wie auch in allen anderen Auswertungen zu Linien, Haltepunkten, Fahrplankilometern, Streckennetz...).

Platz 2 belegt Flix Bus (was auch wieder allen anderen o. g. Werten entsprechen würde).

Platz 3 und 4 werden zwischen BLB und dem ADAC Postbus ausgemacht (so wie bei den anderen Daten).

Platz 5 und 6 werden City2City und Dein Bus untereinander ausmachen.