Enttäuschung BLB
#11
Berlinlinienbus ist jetzt ueber 80% DB - Deutsche Bahn. Also die Busse der Bahn. Autokraft, UeckerRandowBus, RegionalverkehrDresden, BEX usw. - all das sind Tochterunternehmen der DB. Nur Haru-Reisen aus Berlin-Spandau ist noch ein privater Busunternehmer und mit 3, 4 Bussen taeglich dabei.

Seit wann gehört URB zur DB AG??
Zitieren
#12
Wollte ich auch gerade fragen!? URB war noch nie eine Bahn-Tochter

UeckerRandowBus war in Konkurs und wurde von der DB aufgekauft. So stand es jedenfalls mal in Wirtschafts-Zeitungen.
Zitieren
#13
(21.11.2014, 13:28)Gast schrieb: Berlinlinienbus ist jetzt ueber 80% DB - Deutsche Bahn. Also die Busse der Bahn. Autokraft, UeckerRandowBus, RegionalverkehrDresden, BEX usw. - all das sind Tochterunternehmen der DB. Nur Haru-Reisen aus Berlin-Spandau ist noch ein privater Busunternehmer und mit 3, 4 Bussen taeglich dabei.

Und nun? Was jucken die Gesellschafteranteile, wer wie viele Busse einsetzt?
Zitieren
#14
Seit wann soll das mit 80% DB sein?? BEX (DB) hat 65% und Haru 35 %. Und wann soll URB mal Konkurs angemeldet haben??
Hab ich da etwas verpasst?? Würde mich freuen wenn mich mal einer über diese Geschichte aufklärt!!

Wenn es so ist, spielt URB eh keine Rolle, 65+35 = 100 Smile
Zitieren
#15
(15.11.2014, 02:38)Gast schrieb: 1. Buchungsseite erlaubt nur Haltestellen - Kunden wollen aber von Ort zu Ort.
2. Völliges Tarifchaos (T??). Kein Mensch begreift das, auch wenn er studiert hat. Bei dem Preiskampf gibt's ohnehin nur einen Tarif (+Fahrrad,Kleinkind)! In der Preisfinder-Tabelle weiss niemand, was er ankreuzen soll.
3. Verbindungen über Zwischenhalte sind nicht möglich - warum? Ich wollte von Kiel nach Berlin. Geht nur, wenn ich zwei Buchungen selbst raussuche (KI-HH und HH-B). Ist denn das so schwer?

1. Ist echt ein Problem. Man muss wissen, ab welcher Haltestelle in Berlin die Linie zum gewünschten Ort fährt. Für Neukunden und Nichtberliner schwierig, von wo soll ich wissen, dass ich, wenn ich nach Erfurt wird, unbedingt Berlin ZOB (oder Tegel) anklicken muss? Spuckt mir sonst keine Verbindung raus. Wie viele Kunden geben da auf und gehen zur Konkurrenz? 1% 10%? 20? Das sind verlorene Einnahmen.

2. Es ist kein Chaos, störend ist eher die Darstellung. D.h. ich erfahre, suche ich jetzt Berlin-Jena für morgen, dass es ein Online-Spezial gibt, das nur 12 Euro kostet. Daneben ein doppelt so hoher Normalpreis. Ist O-S nicht verfügbar, zeigt mir das mal den Normalpreis an, ich erfahre erst beim nächsten Klick, dass es für mich nur 19 Euro kostet, da unter 26. Wie viele Kunden nehmen die Konkurrenz, weil sie nicht wissen, dass sie nur 19 Euro zahlen müssen? 1%? 10%? Da gehen wieder Kunden verloren. Z.B. Sonntag Abend Berlin-Jena. Da erfährt man nicht auf den ersten Blick, dass man da 5 Euro billiger als mit MFB fährt. Die Buchungsmaske sollte unbedingt überarbeitet werden, evtl. sofortige Auflistung aller Tarife oder Frage nach Alter (z.B. wie bei der Bahn nach Bahncard), wo man direkt zum "richtigen" Tarif geleitet wird.

BLB hat aber ein ganz großes Plus! Man kann telefonisch die Fahrkarte reservieren und am ZOB abholfen und zahlen. Selbst in Zeiten von Smartphones ist es häufig viel einfacher als am Minibildschirm eine Onlinebuchung durchzuführen. Ist ein Lichtblick in Zeiten, wo ohne sofortige Buchung und Zahlung eine Fahrkarte vorgehalten wird.

3. Das ist ein Manko. Machbar wäre es ja schon, interessant war ja z.B. das Konzept damals mit dem Shuttle zum Hermsdorfer Kreuz, also technisch ist BLB durchaus in der Lage Umsteigeverbindungen auch über Unterwegshalte anzubieten.

Generell ist es eben so, dass BLB einen guten Service bietet, die Vermarktung aber nicht besonders gut ist.
Zitieren
#16
Als Nachtrag vielleicht noch. URB spielt keine Rolle da es ein Subunternehmen von BEX ist. Aber ich würde mich freuen wenn mich einer auf meine letzte Frage antworten könnte.
Zitieren
#17
Hehe - und BEX ist 100% DB Smile q.e.d. .

Ich glaube nicht, dass die noch lange nach Kiel fahren werden - vielleicht ist es deswegen nicht buchbar. Ich empfehle ab Kiel Flixbus, nagelneue Busse auf der Route und billigste Preise.

(24.11.2014, 12:41)Gast schrieb: Hehe - und BEX ist 100% DB Smile q.e.d. .

Ich glaube nicht, dass die noch lange nach Kiel fahren werden - vielleicht ist es deswegen nicht buchbar. Ich empfehle ab Kiel Flixbus, nagelneue Busse auf der Route und billigste Preise.

Kiel nicht buchbar?
Zitieren
#18
All die hier genannten Probleme werden zum Glück gerade in Angriff genommen bzw. wurden sie es schon. Da wahrscheinlich die Nachrichten fleißig verfolgt wurden, wissen ja sicherlich schon alle, dass eine Übernahme stattgefunden hat...

Neue Linien kommen auch hinzu, Frequenz wurde erhöht. Blb positioniert sich neu im Markt und hat sich hohe Ziele gesteckt. Neue Strecken sind hier einsehbar, für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: https://www.berlinlinienbus.de/neue-strecken ;-)
Zitieren