Ewig gestrige Schweizer austricksen !
#11
Ich glaube die Kalkulationsrechnung kommt nicht von Herrn Wahrheit. Unter seinem Beitrag hat ein anderer Gast geantwortet. Die Antwort markiert oder trennt die Linie. Diese Linie gibt es seit kurzem auch in anderen Postings, da ein Gastbeitrag nicht mehr immer in einem eigenen Fenster erscheint, sondern direkt unter dem vorherigen Beitrag.

Die sogenannte Kalkulation kommt wohl von einem Professor oder busexperten..., aber das kennen wir ja nicht anders.
#12
Das Schweizer Fernbusnetz wird im wesentlichen ohne Schweizer Busunternehmer (wegen zu hoher Lohnkosten) sondern durch welche aus den Nachbarlaendern entstehen. Und Genf-Zuerich wird keine € 10,- Strecke sondern eher eine € 9,- Strecke werden.
Guck einfach mal 2016 nach, was es dann kostet, dann wirst Du es sehen. Da fahren dann mindestens 4 deutsche parallel (Flix, MFB, Postbus.de und Stagecoach-Souter). Im Verkehrssektor werden die aktuell extrem hohen Schweizer Preise deutlich sinken - warte mal einfach ab, statt einfach dagegen zu reden. Stationaeres Business wie Hotels, Restaurants etc. wird immer teuer bleiben weil den Leuten Alternativen fehlen - mobiles Business wie alle Verkehrstraeger nicht, die werden sehr viel billiger werden. Was meinst Du welche Leute extra mehrere Stunden lang von Zuerich nach Memmingen fahren mit AAExpress ? Die Busse sind auf diesem Abschnitt voll mit Schweizern die billigst fliegen wollen - nicht mit Deutschen, obwohl es in Zuerich einen grossen modernen Flughafen gibt. Warst Du mal in einem grenznahen Carrefour in Frankreich oder im DancePalast in Konstanz ? Da stehen mehr Schweizer Autos als Deutsche auf dem Parkplatz, sogar aus Zuerich. Warum wohl ? Auch die Schweizer trinken gerne 4 Bier zum Preis von 1 z.B. .

(24.11.2014, 12:14)Gast schrieb: Was meinst Du welche Leute extra mehrere Stunden lang von Zuerich nach Memmingen fahren mit AAExpress ? Die Busse sind auf diesem Abschnitt voll mit Schweizern die billigst fliegen wollen - nicht mit Deutschen, obwohl es in Zuerich einen grossen modernen Flughafen gibt. Warst Du mal in einem grenznahen Carrefour in Frankreich oder im DancePalast in Konstanz ? Da stehen mehr Schweizer Autos als Deutsche auf dem Parkplatz, sogar aus Zuerich. Warum wohl ? Auch die Schweizer trinken gerne 4 Bier zum Preis von 1 z.B. .

Schöne Geschichte. Ich fahre recht häufig AAExpress, da ich die sehr schätze, und es steigen in Memmingen stets die allerwenigsten Leute aus. Kann natürlich sein dass dies ein subjektiver Eindruck ist da ich stets zur "falschen" Zeit unterwegs sein kann. Aber voll mit Schweizern die zum hochsubventionierten deutschen Flughafen in Memmingen wollen sahen all die Busse mit denen ich unterwegs bin nie aus.
Du hast natürlich Recht dass sehr viele Schweizer nach Deutschland zum Einkaufen/Feiern fahren. Genauso viele (oder mehr) gehen aber auch bewusst in den Migros vor Ort oder in Zürich und co abends aus. Ob diejenigen ein dauerhaft durch Lohndumping gestütztes Parallelsystem von deutschen Fernbussen als Konkurrenz zur SBB akzeptieren werden ist schon Recht fraglich. Wieso die Schweizer also nicht selbst entscheiden lassen? Sind doch souverän genug.
#13
Wieso sollte Genf-Zürich eine 9€ Strecke werden Herr Busexperte?

Meinst du Stagecoach ist dann deutsch? :-O Letztens warst Du noch der Meinung das wären Australier (weil du nicht wusstest, dass Perth auch ne Stadt in Schottland ist).
#14
(24.11.2014, 17:00)Bussi schrieb: Wieso sollte Genf-Zürich eine 9€ Strecke werden

Also der Gast liegt da gar nicht so falsch. Zuerich-Genf sind fuer 9 Euro machbar. Die Mehrwertsteuer in der Schweiz ist ja viel tiefer und man kann polnische und ukrainische Busfahrer einsetzen. Die Schweizer werden froh seine eine Alternative zu den ueberteuerten SBB zu finden und die Busse werden ab dem ersten Tag voll sein. Wenn du 80 mal 9 Euro rechnest sind es 720 Euro, viel mehr als notwendig waere um kostendeckend zu fahren. An allen Universitaetsvorlesungen bekommst du mit dass 700 Euro fuer 300km Gewinn bringen. Man kann es sich also leisten in der Anfangsphase Tickets fuer 1 Euro zu verkaufen. Was denkst du dann wird das Thema in den Unimensas sein wenn man auf einmal fuer 1 Euro von Genf nach Zuerich fahren kann? Wenn der Bus dann noch mit franzoesischem Atomstrom geladen wird kann man mit dem Preis auch auf 9 Franken runtergehenBig Grin Da werden die SBB ganz doof aus der Waesche gucken und spaetestens 2018 faehrt kein Mensch mit dem Zug in der Schweiz. Unsere Einschaetzungen gehen davon aus dass nur noch im S-Bahnverkehr die Bahn in der Schweiz eine Chance hat. Deshalb ist der SBB-Boss auch so nervoesBig Grin
#15
Ah, ok, Busexperte bestätigt Busexperte, damit bin ich überzeugt!
#16
Der SBB-Boss liegt angesichts des letzten Postings eher lachend am Boden und kriegt sich nicht mehr ein. Die SBB haben alleine letztes Jahr pro Tag ca. 1 Million Passagiere transportiert. Um die alle in Busse zu kriegen werden 2018 dann wohl Doppeldeckerbusse mit Doppelgelenk und eingebautem Nuklearreaktor gebraucht.
Ansonsten bin ich mal gespannt wie 2018 alleine zur Stoßzeit, dann wenn die SBB Zürich-Bern in der Regel alle 30min mit 10 Doppelstockwagen und ein paar angehangenen Zusatzwägen fährt, so ca. 20+x Doppeldecker-Busse gleichzeitig am Sihlquai Richtung Bern aufbrechen.
Ich bin aber auch sicher dass der Busexperte uns das gleich in seinem konstruktiven, freundlichen Stil erklären wird.
#17
\\modedit: Thema geschlossen