Fernbusmaut
#1
Nun frage ich Euch mal, wie Ihr zur Einführung einer Fernbusmaut steht. Heute gab es ja Presse- und Fernsehberichte, dass verschiedene Landesverkehrsminister unter a derem Joachim Herrmann von der CSU aber auch Oppositionspolitiker von Grünen und Linken eine Fernbusmaut wollen. Des weiteren will Die Linke, dass sich die Fernbusfirmen am Bau und den Betriebskosten von Busbahnhöfen beteiligt. Das Bundesministerium für Verkehr hat jedoch beiden Vorschlägen Absagen erteilt. Im übrigen würde ein Ticket von Berlin nach Köln mit einer Fernbusmaut um ca. 1,30 € teurer, was ich durchaus akzeptabel finde. Nun seid Ihr gefragt.
Zitieren
#2
Wenn ich mit dem Bus von Köln nach Berlin fahre, dann zahlt das Unternehmen auf der Strecke tw. dreimal und zwar in Dortmund, Hannover und Berlin. Und wenn der Halt in Köln an den Flughafen verlegt wird, dann kommt garantiert noch Nr. 4 hinzu. Dazu rechnen wir jetzt das Geld, das über Diesel und Kfz-Steuer in die Staatskasse kommt. Damit hat der Bus meiner Meinung nach genug bezahlt. Andernfalls bin ich unbedingt für eine Kerosin-Steuer, um einen fairen Wettbewerb sicher stellen zu können.
Zitieren