FLIXBUS Düsseldorf-Berlin
#1
Auf der Flixbuslinie Düsseldorf-Berlin läuft jetzt ein nagelneuer Vorführbus Volvo 9900 in sehr luxuriöser Vollleder-Theaterausführung in anthrazitfarbener Lackierung mit Münchner Kennzeichen von VOLVO Bus +Truck Hamburg.
Zitieren
#2
Der zweite Umlauf wird auch mit einem neuen VOLVO 9900 in weiß gefahren. Beide Busse werden in Kürze mit dem Flixbus-Design beklebt und mit WLAN ausgestattet. Die Busse sind "über Nacht" direkt von Flixbus gekauft worden und werden jetzt in Eigenregie betrieben, deshalb auch die Münchener Kennzeichen, Firmensitz von Flixbus ist München. Die Linie Düsseldorf-Berlin wird also seit dem 2.1. nicht mehr wie bisher von Nordrheinbus gefahren da sich diese Firma zur Zeit noch in einem Insolvenzverfahren befindet.

Was mit den Nordrheinbus-Bussen passiert ist zur Zeit unklar bzw. dazu gibt es z.Zt. widersprüchliche Meldungen.
Vorhanden waren im Dezember:
4 Busse Mercedes Tourismo 13m, Baujahr Ende 2012/ Anfang 2013 - bis ca. Herbst meist im Einsatz für City2City.
1 Bus Setra 416 3-Achser geschätztes Alter ca. 8 Jahre
1 Bus Setra 431 DT - Baujahr unbekannt, aber vor 2011

Denkbar wäre ein Einsatz von zwei Bussen auf der neuen Flixbuslinie Essen-München ab 13.1. .
Diese Linie kann aber auch vom Flixbus-Partner Mesenhohl-WEGA-Reisen oder Grafs-Reisen übernommen werden oder auch mit zwei weiteren eigenen Flixbussen betrieben werden, falls Nordrheinbus ganz ausscheidet.

Interessant ist, dass jetzt erstmals eine der drei Dachmarken Meinfernbus/Flixbus/Deinbus erstmal zwei eigene Busse gekauft hat, was von Experten schon im Herbst empfohlen wurde - damals vor allem für Meinfernbus weil die seit Ende September keine neuen Buspartner mehr finden können.
Zitieren
#3
Können die Busse nicht zu einem Münchner Buspartner gehören? Was steht auf der Seitentüre als Fahrzeuginhaber?
Falls die Busse wirklich zu FlexiBus gehören, wäre das ein Meilenstein in deren Entwicklung. Auch ein Signal in Richtung Buspartner und Konkurrenten.
Bei wem sind die Busfahrer angestellt?
Zitieren
#4
Das habe ich in meinem letzten Absatz ausgedrückt... - das ist in der Tat ein wichtiger Schritt, wenn die Dachmarlen jetzt (endlich) auch eigene Busse einsetzen. Meinfernbus sollte das dringend auch machen - seit Ende September finden die keine neuen Buspartner mehr und einer ist zum Jahreswechsel schon wieder abgesprungen... .

Es ist so, wie ich es geschrieben habe... - auf den Seitentüren/Fahrerfenster/Fahrertür steht gar nichts... - auf den Monitoren innen im Bus wird das Flixbus-Logo dauerhaft angezeigt und die Fahrer behaupten halt, dass der Bus und sie direkt zu Flixbus gehören... . Die Frage nach einem Buspartner wurde verneint... .

Aus meiner Sicht ist das 100% logisch. Es kann doch jederzeit überall ein Buspartner aussteigen - warum auch immer. Und dann ist es halt mehr oder weniger schwierig diesen schnell zu ersetzen. Also gibt man dann die Route plötzlich auf (und zahlt schon gebuchten Fahrgästen das Geld zurück) oder man fährt - zumindest vorübergehend - die Route erstmal mit eigenen Bussen bis ein neuer Buspartner gefunden ist. Flixbus hat zwar keinen Buspartner in Berlin aber im Ruhrgebiet gäbe es WEGA/MESENHOHL und GRAFS-REISEN, die die Düsseldorf-Berlin-Route eigentlich gut übernehmen könnten.
Zitieren
#5
//Modedit: Bitte sachlich bleiben.
Zitieren
#6
(04.01.2014, 18:36)busexperte schrieb: Der zweite Umlauf wird auch mit einem neuen VOLVO 9900 in weiß gefahren. Beide Busse werden in Kürze mit dem Flixbus-Design beklebt und mit WLAN ausgestattet. Die Busse sind "über Nacht" direkt von Flixbus gekauft worden und werden jetzt in Eigenregie betrieben, deshalb auch die Münchener Kennzeichen, Firmensitz von Flixbus ist München. Die Linie Düsseldorf-Berlin wird also seit dem 2.1. nicht mehr wie bisher von Nordrheinbus gefahren da sich diese Firma zur Zeit noch in einem Insolvenzverfahren befindet.

Was mit den Nordrheinbus-Bussen passiert ist zur Zeit unklar bzw. dazu gibt es z.Zt. widersprüchliche Meldungen.
Vorhanden waren im Dezember:
4 Busse Mercedes Tourismo 13m, Baujahr Ende 2012/ Anfang 2013 - bis ca. Herbst meist im Einsatz für City2City.
1 Bus Setra 416 3-Achser geschätztes Alter ca. 8 Jahre
1 Bus Setra 431 DT - Baujahr unbekannt, aber vor 2011





Leider nicht, bin mit dem Muenchener Volvo von berlin nach Hannover gefahren.
Dieser gehoert einem Unternehmen aus Osnabrück was fuer Flexi fährt.Ich war sehr zu frieden mit dem Fahrer.Dieser war sehr freundlich, Fachkundig und vom Fahrstiel sehr sicher und angenehm.absolute fahrgastfreundlichkeit und sehr zuvorkommend.
ich bin gestern mit ihm ab berlin gefahren und obwohl bord wc im bus noch nicht freigegeben war und das wlan nochnicht installiert war, tat der fahrer alles nur erdenkliche um den komfort ectr.pp zu erhalten und die reise so angenehm wie moeglich zu gestallten.
daumen hoch an das unternehmen.flexi bus sollte sich hier den maßstab des fahrers zur Philosophie der firma machen.

Denkbar wäre ein Einsatz von zwei Bussen auf der neuen Flixbuslinie Essen-München ab 13.1. .
Diese Linie kann aber auch vom Flixbus-Partner Mesenhohl-WEGA-Reisen oder Grafs-Reisen übernommen werden oder auch mit zwei weiteren eigenen Flixbussen betrieben werden, falls Nordrheinbus ganz ausscheidet.

Interessant ist, dass jetzt erstmals eine der drei Dachmarken Meinfernbus/Flixbus/Deinbus erstmal zwei eigene Busse gekauft hat, was von Experten schon im Herbst empfohlen wurde - damals vor allem für Meinfernbus weil die seit Ende September keine neuen Buspartner mehr finden können.
Zitieren
#7
Welche Fahrer hast Du denn gesprochen ? Die aus dem dunklen Bus oder die aus dem weißen Bus ?
Ich habe nämlich die Info 100% so bekommen, wie ich es oben geschrieben habe... dann hatten vielleicht "meine" Fahrer die ich am ZOB gefragt habe keine Ahnung oder haben mir (warum auch immer) falsche Infos gegeben. Also warten wir einfach mal ab, wie es da nun mit welchen Bussen auch immer weiter geht. Ein Unternehmen aus Osnabrück wäre jedenfalls ungünstig für eine Route Düsseldorf-Berlin... . Für die neue Linie Essen-München gibt es auch Infos, dass die von Nordrhein-Bus-Neu gefahren werden soll mit 2 Tourismo (ex City2City). Auch da müssen wir einfach abwarten, bis jemand an der Strecke die Busse gesehen hat und uns dann sagt, welche Busse da im Einsatz sind.
Zitieren
#8
Ich fuhr mit dem antraziet farbenden!
A
Zitieren
#9
Ja - dann entweder irgendein Fahrer Unsinn erzählt oder irgendwer hat etwas falsch verstanden - ich werde in den nächsten Tagen vielleicht wieder am ZOB sein und kann dann nochmal schauen ob ich den Bus erwische und nochmal nachfragen. Weiß eigentlich inzwischen irgendwer 100% sicher welches Unternehmen jetzt neu Flixbus Essen-München fährt ? Und mit welchen Bussen ?
Zitieren
#10
http://www.hoener-reisen.de/

ist für BER DUS zuständig

NR fährt MUC ES, Flix will ihnen neue Chance geben
Zitieren