Flixbus, Fahrgast stehen gelassen, Gepäck verschollen
#1
Ende März wollte ich von Berlin ZOB nach Herne Bf. fahren. Ich unterhielt mich vorher noch mit dem Busfahrer, sagte das ich bis Herne fahren würde. 
Meine Freundin war dabei zugegen und fragte ihn wie lange Pausen dauern. In der Regel bei einer längeren Pause 30 Minuten lautete die Antwort. 
 Auf der Hinfahrt war diese Zeitspanne beim Halt in Hannover ZOB  tatsächlich so. Es ist ja auch nach mehreren Stunden die einzige Möglichkeit eine ordentliche Toilette aufzusuchen. Als wir in Hannover ankamen, nannte der Busfahrer keine Dauer des Aufenthalts. Wie andere Fahrgäste auch suchte ich die Toilette auf. Die böse Überraschung kam dann, als ich mich nach dem Bus umsah, war er weg. 
Nun begab ich mich in die Filiale vor Ort, meldete die Angelegenheit weiter. Die Zentrale (?) ein gewisser John, versicherte den Busfahrer erreichen zu wollen, der dann das Gepäck in Obhut nehmen sollte. Am Koffer befand sich mein Name, im Stoffbeutel mein Ticket. 
Was ich sehr kleinlich von Flixbus empfand, war das ich für die Weiterfahrt nach 2 Stunden das neue Ticket noch zahlen musste ! 
Eine eigene Verlustmeldung des Gepäcks schickte ich direkt auch noch ab, sowie am nächsten Tag. 
Nach 1,5 Wochen erhielt ich die Nachricht mein Gepäck wäre nicht im firmeneigenen Fundbüro eingetroffen. Ansonsten kamen nur Standardantworten. 
Der Busfahrer wäre während der Fahrt eben nicht zu erreichen, oder nach Ende der Fahrt wäre eben Feierabend. Er müsste sich auch nicht vergewissern, das alle Fahrgäste im Bus sind, bei Pausen müssten alle Fahrgäste den Bus verlassen und es würde immer eine genaue Zeit vereinbart usw..
Nun habe ich etliche Fahrten mit diesem Unternehmen hinter mir und kann berichten, das eben nicht immer die Pausenzeiten genau angegeben sind und sehr wohl andere Teilnehmer im Bus verbleiben.  Das längere Pausen gekürzt werden, um Zeit wieder aufzuholen usw.. 
Da es keine Gepäckmarken bei Flixbus gibt kann der Koffer auf verschiedene Art verschwunden sein. Ich habe nun eine Diebstahlsanzeige gemacht und hoffe es klärt sich noch etwas. Mein Schaden ist recht hoch und alle Quittungen hat man einfach nicht mehr.  Wer hat ähnliches erlebt und ist während der Pausen stehen gelassen worden ?
Zitieren
#2
Du bist leider nicht die einzige, der das passiert ist. Im Netz gibt es zahlreiche Berichte.

Jetzt noch die schlechte Nachricht 2: Dein Gepäck wirst du wahrscheinlich abschreiben müssen. Das Fundsachenmanagement von Flixbus ist extrem schlecht bis Nicht existent. Verlorene und vergessene Dinge sind grundsätzlich für immer weg. Am vielversprechendsten ist noch eine direkte Anfrage beim Buspartner (der Subunternehmer, der die Fahrt ausführt). Auch dazu gibt es bereits zahlreiche Berichte im Netz.
Zitieren
#3
Danke. Ja die Berichte habe ich teilweise schon gelesen. Man liest wirklich fast nie das jemand etwas zurück bekommen hat. Auch das Busse direkt vor der Nase wegfahren, teils wenn der Fahrgast winkend hinterher läuft. Ich habe eine Anzeige bei der Polizei gemacht. Dann wird das Busunternehmen verbindlich zu den Verbleib des Gepäcks befragt.
Was ich noch fragen möchte ist, wenn es kaum Rückmeldungen zum Wiedererlangen des Gepäck gibt, gibt es hier User die über die Schichtungsstelle oder dem Gericht Schadenersatz  erzielt haben ?
Zitieren
#4
Gepäck verloren = selbst schuld = kein Schadensersatz

Im Ernst, es gibt keine Berichte, dass irgendjemand einen cent bekommen hat. Anders sieht es bei Diebstählen ab. Zumal das gefundene Gepäck ja irgendwo beim Fundbüro landet. Zum Teil gibt es irgendein Mitarbeiter oder Fahrter an seinem Wohnort beim lokalen Fundbüro ab. Da das dann niemand nachvollziehen kann, wird das dann nach 6 Monaten einfach versteigert und der Erlös landet bei irgendeiner gemeinnützigen Organisation.
Zitieren
#5
Nun kann ich berichten das eine außergerichtliche Einigung getroffen wurde und eine Entschädigung gezahlt wird. Also nicht abwimmeln lassen oder aufgeben. Grüße.
Zitieren
#6
Tragisch!!!

I was also travelling with the Flixbus and I was left on the bus stop - of coures all of my luggage was still in the bus. Other passengers informed the driver and give him my things. The bus driver delivered them to the shop in Berlin ZOB on 21th of August 2017. I have found the partner company responsible for the ride.
What does the company say? It was NOT handed at any of our offices. When the case was registered at the police, they have made me that pleasure and start looking...What a surprise my luggaga was in lost & found office in Berlin ZOB. I have finally got it back on 3rd of October (!).
But there was another problem - there was a laptop missing, I admit that it was protected by the driver during the ride - when it get to the company hands - it dessapeared in the air together with the charger for it, there was only a softcase left. And what the comapny have said? The other passenger take it - he take a luggage, take laptop from the softcase, than look for a charger and finally put everything back - everything on the eyes of the bus driver - why not!

Now, it is clear how things are dissapearing in Flixbus - another passenger working at the comapny takes them....
Zitieren
#7
(12.05.2017, 10:29)Lotte schrieb: Nun kann ich berichten das eine außergerichtliche Einigung getroffen wurde und eine Entschädigung gezahlt wird. Also nicht abwimmeln lassen oder aufgeben. Grüße.

Hallo Lotte,

hast du dir dann ein Anwalt geholt?
 vg
Zitieren
#8
Auch uns wurde bei einer fahrt mit Flixbus ein Koffer entwendet.
Wir haben alles Ordnungsgemäß bei Flixbus gemeldet und bekamen nach 2 Wochen eine Email das das Gepäck gefunden wurde und ich 19,90 € für die Zustellung durch DHL überweisen soll. Gesagt, getan. Eine Woche später haben hatten wir noch immer nichts von DHL oder Flixbus gehört und haben circa 10 mal nachfragen müssen bis wir wieder eine Antwort von Flixbus erhalten haben in welcher stand das es ein Missverständnis gab und uns der Koffer nun zugeschickt wird. Das war vor circa 3 Wochen und wir haben noch immer nichts bekommen. Antworten bekommt man auch keine mehr.
Alles nur Lug und Betrug bei Flixbus!!!!!!!!
Zitieren
#9
(12.05.2017, 10:29)Lotte schrieb: Nun kann ich berichten das eine außergerichtliche Einigung getroffen wurde und eine Entschädigung gezahlt wird. Also nicht abwimmeln lassen oder aufgeben. Grüße.

Hallo Lotte, uns ist selbiges passiert. Wäre es möglich, daß wir mal telefonieren? Grüße. Annett
Zitieren
#10
Hallo Lotte, wie kam es zur der Schlichtung, was hast Du gemacht?
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.