Günstig von Erftstadt/Köln nach Frankfurt an der Oder?
#1
Question 
Hallo.

Die Suche zeigt nur Ergebnisse um 70 Euro an.
Und das ist nach Slubice.
Auf der Seite dieses Anbieters kennt der aber "Frankfurt Oder" gar nicht.
Hält also evtl. nicht mal an.
Und die Bahn wäre da auch nicht güsntiger...

Ich meine vor Monaten mal gesehen zu haben, Ich könnte von Köln aus nach Hamburg für "5 Euro". Aber nichts nach Frankfurt an der Oder?
Ist das so ein abgeschiedenes Kaff?
Hier fahren scheinbar sogar Busse von Baumarktparkplätzen wie in Hürth ab, aber nichts hält in Frankfurt (Oder)?

Zeit wäre nicht das Problem, was wäre da die günstigste Möglichkeit?
Auch mit mehrfachem Umstieg, oder Fahrt in eine andere Stadt, und dann ÖPNV (auch Regionalbahn) zum Zielort.
Das kostet hier z.B. um 4,5 Euro von Erftstadt nach Köln (25km). Wenn das so eine Art "Berlin/Brandenburg-Ticket" (analog zum NRW-Ticket) für ~15 Euro wäre, wäre das zwar anteilig recht teuer, aber immer noch billiger als die Bahn .
Das eigentliche Zielt wäre auch direkt am Bahnhof Frankfurt (Oder).


Danke...
Zitieren
#2
Hallo Tobias, wo möchtest Du denn genau hinfahren? Frankfurt/Oder befindet sich tatsächlich nicht im deutschen Fernbusnetz. Es gibt noch eine Strecke, die von Köthen oder Bernburg nach Cottbus und Görlitz führt, aber wie lange diese noch existiert, kann ich Dir nicht so genau sagen.
Zitieren
#3
Also ick habe am 23.10. 2016 eine Verbindung mit Eurolines-Polska für 47,00€ nach Slubice gefunden, dann nur noch über die Brücke zurück und dann bist Du in Frankfurt/Oder lieber Tobias. Die Fahrt startet um 23:45 Uhr in Köln und ist um 9:00 Uhr in Slubice.
Zitieren
#4
Wieso ist Frankfurt an der Oder nicht drin?
Weil es so ein übles Kaff ist? Unterstellt, Ich weiß nichts über Frankfurt an der Oder.
Es ist aber diese Stadt: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fo...57502.html
Gerade Orte Mit hoher Arbeitslosigkeit sollten doch für Fernbusse mit Billigpreisen prädestiniert sein....., könnte man zumindest annehmen.
Man muss doch die vollgekotzen, gesch***** und gep***** Alk-Leichen z.B. 1x im Jahr nach München, Köln, Düsseldorf, Mainz etc. karren.


Ich sah diese Linie auch schon mit 70 Euro. Das Slubice so nah dran ist hatte Ich nicht gesehen.
Bei dem Preis nahm Ich an, dass es noch ein ganzes Stück ins Ausland geht. Weit von Bahnpreis sind die 47 Euro ja auch nicht mehr :-( .
Ich müsste quasi zum HBF. 10min Fußweg sollen es sein.
Falls Ich mich dann gegen das Fahrzeug entscheiden würde (Kompressionstester mitnehmen), wären €94 für nichts, auch nicht wenig.
Hamburg hin und zurück wären evtl. €10. Was für Verhältnisse...
Ich kann ja verstehen dass "Keiner" nach FFO will, aber Soooo wenige, dass man nicht einen Bus voll kriegt?!
Denn dann sollten ja schon die gleichen Berechnungen wie auf beliebteren Strecken möglich sein.

Was ist denn mit anderen Zielorten die viel billiger sind, aber es sich noch lohnt dann mit dem Nahverkehr nach FFO zu fahren?
Zitieren