Koffer seit 3 Wochen verschollen! Keine Antwort vom Fundbüro!
#1
Ich hab Anfang des Monats auf der Fahrt von München nach Karlsruhe mein Koffer im Flixbus liegen lassen.
Sofort das Fundsachen Formular detailliert ausgefüllt, auch Bestätigung erhalten, nur seitdem NICHTS mehr.
Wenn man sich direkt an Flixbus wendet bekommt man nur zu hören dass die darauf kein Zugriff haben, wenn sie dann ÜBERHAUPT mal antworten.

Ist das jemand von euch schon mal passiert?

mfg
Zitieren
#2
Kannst du dich noch an die Busgesllschaft erinnern, der Name steht außen an der vorderen Tür.
Falls ja, dann würde ich einfach mal der Busgesellschaft anrufen, das geht am schnellsten.
Oder du schaust auf der Flixbusseite nach, welche Busgesellschaft auf der Strecke fährt.
Zitieren
#3
Vielleicht hat ihn jemand mitgehen lassen. Da sieht jemand an der Endstation einen herrenlosen Koffer und lässt ihn mitgehen. Leider haben sich Diebstähle in letzter Zeit ohnehin gehäuft.
Zitieren
#4
Das muß nicht sein, in den meisten Fundbüros im Hof der Busgesellschaften ist kaum noch Platz da, weil alles überquillt (Koffer, Laptop, usw.)
Zitieren
#5
Mittlerweile habe ich eine Antwort dass nichts gefunden wurde. Die meinen er wurde gestohlen, was Ich immer noch nicht glaube...

(24.02.2015, 21:41)Gast schrieb: Kannst du dich noch an die Busgesllschaft erinnern, der Name steht außen an der vorderen Tür.
Falls ja, dann würde ich einfach mal der Busgesellschaft anrufen, das geht am schnellsten.
Oder du schaust auf der Flixbusseite nach, welche Busgesellschaft auf der Strecke fährt.

:/ Nein, und auf der Seite finde ich auch nichts außer allen Buspartnern

(02.03.2015, 16:15)Fastrider schrieb: Vielleicht hat ihn jemand mitgehen lassen. Da sieht jemand an der Endstation einen herrenlosen Koffer und lässt ihn mitgehen. Leider haben sich Diebstähle in letzter Zeit ohnehin gehäuft.

hmm

(02.03.2015, 17:47)Gast schrieb: Das muß nicht sein, in den meisten Fundbüros im Hof der Busgesellschaften ist kaum noch Platz da, weil alles überquillt (Koffer, Laptop, usw.)

das kann ich mir auch vorstellen :/
Ich hab MFB und Flixbus auf facebook und twitter so genervt dass sie angeblich doch mal nachgeschaut haben aber wie gesagt kein Ergebnis...
Zitieren
#6
Hallo bin am 18.9.16 von München nach Berlin gefahren und habe meine Jacke im Bus liegen lassen. War eine Stunde später beim Infocenter nachfragen. leider umsonst. Habe am 19.9.das Fundbüro Formular im Internet ausgefüllt mit genauer Beschreibung. Bis heute noch keine Nachricht .ENTTÄUSCHT
Zitieren
#7
Ick kann Dir nur empfehlen, zu nerven, zu nerven und nochmals zu nerven, dass Du enttäuscht bist, kann ick jut verstehen, beim nächsten Mal die Adresse des Subunternehmers aufschreiben (steht meist auf der Fahrertür) und diesen anzurufen.
Zitieren
#8
Oft hilft auch eine direkte Anfrage beim Buspartner. Hat oft mehr Erfolg als eine Anfrage bei Flix.
Zitieren
#9
...und der macht dann den Job von Kundenservice? Es kann doch nicht so schwer sein den Kundenservice zu motivieren. Die sind doch auch der Kanal zum Kunden.
Zitieren
#10
(10.10.2016, 11:39)Gast schrieb: ...und der macht dann den Job von Kundenservice? Es kann doch nicht so schwer sein den Kundenservice zu motivieren. Die sind doch auch der Kanal zum Kunden.

Dennoch war die direkte Anfrage beim Buspartner meist erfolgsversprechender als eine Anfrage bei Flixbus. Die reden sich dann raus, dass ihn jemand anderes mitgehen hat lassen und dein Zeug jetzt unwiederbringlich weg ist. Fundsachen landen oft auch im Fundbüro der Stadt des Buspartners. Gibt dazu zahlreiche Erfahrungsberichte im Netz.
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.