megabus.com kommt nach Deutschland
#21
(02.12.2014, 12:51)Gast schrieb: Nur zur Info:
Busliniensuche blendet immer einen noch billigeren Anbieter ein im Buchungsprozess.
Das hat nichts mit Flix zu tun. Ich habe auch schon öfter dort dann Blablacar oder andere gesehen "mit Blablacar nur XY - wollen Sie wirklich Flix buchen ?"
MFB ist meist teurer als Flix - deswegen wird das so rum oft auftauchen und selten andersrum. MFB kann ja auch billiger anbieten, dann bekommt man bei der Buchung von Flix die Frage ob man nicht lieber bei MFB buchen möchte.
Der Service von Busliniensuche ist 1 A - schliesslich weisen Sie jeden Kunden noch in letzter Sekunde auf ein biligeres Angebot hin.
Genau das ist ja der Sinn eines Buchungsportals.

das stimmt so nicht was du schreibst. mach mal einen selbsttest:

hamburg-berlin, mi. 3.12. mfb-fahrt (7:45) für 8€, ich bekommen flixbus (8:00) für 8€ als günstigeren anbieter angezeigt.



blabla car fährt auch um 8 Uhr für 13€, ich werde direkt zu blablacar weitergeleitet, kein zusätzlicher hinweis auf flixbus.

berlinlinienbus fährt um 8 Uhr für 9€, ich werde direkt zu blb weitergeleitet, kein zusätzlicher hinweis auf flixbus.

adac postbus um 10:35 für 19€, flixbus um 10:45 für 8€, wähle ich adac postbus aus werde ich direkt weitergeleitet, kein zusätzlicher hinweis auf flixbus.



richtig drollig wird es bei einer abfrage für den 05.12.:
mfb um 7:45 ab hamburg für 11€, flixbus um 8 Uhr für 11€, ich wähle mfb aus und bekomme als empfehlung die flixbus-fahrt um 6:10 (85 minuten früher) für 8€.

bleiben wir beim 5.12.:
3 abfahrten:
um 13 Uhr flixbus für 11€,
um 13:45 mfb für 11€,
um 14 Uhr flixbus für 13€.
ich wähle mfb aus und bekomme die 13 Uhr-fahrt von flixbus als günstiger angezeigt, ich wähle die 14 uhr-fahrt von flixbus aus und bekomme nicht mfb als günstigere alternative um 13:45 angezeigt, sondern wie zu erwarten war gar keine alternative.



noch ein letztes beispiel mit hamburg - köln am 5.12.:
mfb um 11.20 für 23€, blabla car um 11.40 für 15€ und flixbus um 13 Uhr für 17€.
Welche alternative bekomme ich angezeigt? nein nicht blabla car, sondern den teureren und 80 minuten nach blabla car fahrenden flixbus. der ausserdem länger als die anderen beiden für die strecke braucht (was ja busliniensuche.de gerne mit anzeigt, wenn es keinen preis, sondern nur noch einen zeitvorteil für flixbus gibt, ich dafür aber beispielsweise 2 stunden frühere fahren soll).


sorry, aber das ist ein witz!!! busliniensuche bekommt hier doch extra geld von flixbus, um mfb "schlecht aussehen" zu lassen.

das erklärt vermutlich auch die marktanalysen zu gunsten von flixbus. unanhängigkeit sieht anders aus liebe freunde.
#22
Hallo Gast, es ist eine unwahre Behauptung, wir würden hierbei "extra Geld" von Flixbus erhalten. Bitte unterlasse diese Behauptung.
Sicherlich ist die Logik unserer Website in vielen Bereichen noch zu verbessern, wir tun wirklich unser bestes. Allerdings sind wir in vielen Fällen von den Daten der Anbieter abhängig. Beispielsweise differenziert FlixBus leider datentechnisch nicht zwischen den verschiedenen Haltestellen eine Stadt (z.B. Köln). Die Abfrage von aktuellen Preisen ist vielfach auch nicht in wünschenswerter Qualität möglich.
#23
Hallo Martin,

du machst dich lächerlich mit dieser Aussage. Nenne mir auch nur EIN Beispiel, in dem dieses Popup in der Richtung Flixbus -> MFB vorkommt. Das kommt ja sogar bei Preis- und Fahrzeitgleichheit, nur in der Richtung MFB -> Flixbus. Beispiel 14.12. von Hamburg nach Berlin.

Und das soll ein technischer Fehler sein, für den ihr kein Geld bekommt?
#24
Ich habe jetzt auch mal in der Suchanfrage herumgespielt und mir Verbindungen zwischen Stuttgart und Frankfurt am 5. Dezember angesehen.

Das Popup geht nur auf wenn ich mich für MeinFernbus entscheide. Sofern dies nicht zutreffend sein sollte berichtigt mich bitte. Ich habe aber nur Popups im Zusammenhang mit MeinFernbus angezeigt bekommen.

Als Alternative wird mir BlaBlaCar vorgeschlagen. Als Abfahrtsort abweichend zu Stg.-Zuffenhausen u. a. auch Ditzingen Weilimdorf (Bahnhof).

In einem Fall bekam ich als Alternative die Deutsche Bahn (mit Abgangsbahnhof Echterdingen) angezeigt, allerdings 5€ teurer, dafür 73 Minuten schneller, aber mit umsteigen in Stuttgart Hbf.

Auf Freiburg - München (12. Dezember) habe ich dann ähnliches beobachtet wie die anderen Schreiber weiter oben. Popup geht auf und schlägt bei MeinFernbus eine FlixBus-Verbindung vor, zwar günstiger, dafür aber mitunter 1 Stunde länger unterwegs.

Interessant finde ich den optionalen Vorschlag für Erlangen-München:
MeinFernbus fährt für 8,00 EUR.
BlaBlaCar fährt 90 Minuten später, auch für 8,00 EUR, aber ab Nürnberg nach München. Bleibt jetzt natürlich die Frage zu klären, wie der Reiseweg Erlangen-Nürnberg aussieht und was er kostet.
#25
Ohje, dann macht das busliniensuche also aus purer Nächstenliebe gegenüber Flixbus, blablacar und der DB (hab ich jemanden vergessen?) Smile Und obendrauf hattet ihr sicherlich nur aus purer Freude monatelang noch den 1€ Gutschein gelegt Smile Das ist sehr liebenswert! Ich beobachte den Spaß für meine MA nun schon ziemlich lange und muss sagen, so gelacht habe ich selten Smile Ihr könnt doch offensichtliches nicht so leugnen, ist doch ok, wenn das Euer Geschäftsmodell ist, denn aus Spaß betreibt ihr die Seite ja nicht.
#26
(03.12.2014, 13:13)Bussi schrieb: Ohje, dann macht das busliniensuche also aus purer Nächstenliebe gegenüber Flixbus, blablacar und der DB (hab ich jemanden vergessen?) Smile Und obendrauf hattet ihr sicherlich nur aus purer Freude monatelang noch den 1€ Gutschein gelegt Smile Das ist sehr liebenswert! Ich beobachte den Spaß für meine MA nun schon ziemlich lange und muss sagen, so gelacht habe ich selten Smile Ihr könnt doch offensichtliches nicht so leugnen, ist doch ok, wenn das Euer Geschäftsmodell ist, denn aus Spaß betreibt ihr die Seite ja nicht.

und was ist dann damit?

"Wir empfehlen busliniensuche.de, die erste neutrale und übersichtliche Internetseite zur Suche von Fernbusverbindungen."

- Der ökologische Verkehrsclub VCD


steht immerhin so auf der startseite.
#27
noch ein beispiel:

18.12. Strecke Frankfurt/M - Köln

mfb Abfahrt 11.30 für 7€, reisezeit 2:20
flixbus, abfahrt 11.30 für 13€, reisezeit 2:30

ich wähle mfb aus und bekomme als alternative vorgeschlagen:
flixbus, abfahrt 10.45 für 6€, reisezeit 2:30

ich wähle flixbus (11:30) aus und werde direkt auf deren seite weitergeleitet
#28
Das man hier angezeigt wird zahlt MFB doch? Oder gibt's Geld nur bei erfolgter Weiterverlinkung mit Buchung?
#29
(03.12.2014, 16:24)Gast schrieb: und was ist dann damit?

"Wir empfehlen busliniensuche.de, die erste neutrale und übersichtliche Internetseite zur Suche von Fernbusverbindungen."

- Der ökologische Verkehrsclub VCD


steht immerhin so auf der startseite.
Das steht da schon seit mindestens anderthalb Jahren - also in diesem Markt seit mehreren Ewigkeiten. Es hat ja auch mal gestimmt...

(Wobei ich persönlich zugeben muss, dass ich immer noch busliniensuche.de empfehle - mangels empfehlenswerter Alternativen. Nicht mehr aus Überzeugung.)
#30
Die Grundidee unserer Website besteht darin, das unübersichtliche Angebot an Fernbusverbindungen vergleichbar zu machen. Wir meinen, etwas Gutes zu tun, in dem wir den Kunden befähigen, das für ihn beste Angebot aus dem Markt zu wählen (Preis, Fahrlage, Komfort etc.). Die Aufbereitung der Daten hierfür und die Bereitstellung einer Website hierfür ist nicht trivial und demensprechend auch mit Kosten verbunden. Das heißt, es muss sich irgendwie finanzieren. Deswegen haben wir mit den Anbietern Verträge geschlossen, die uns an den vermittelten Tickets im kleinen einstelligen Bereich beteiligen. Die Anbieter machen das freiwillig, weil sie durch uns ohne Marketingkosten an neue Kunden kommen. Bucht der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt direkt auf der Website des Anbieters bekommen wir nichts. Werbung auf unserer Website trägt zusätzlich zur Deckung der Kosten bei.
Alle Anbieter in Deutschland beteiligen sich also indirekt an der Finanzierung des Informationsportal busliniensuche.de. Einzige Ausnahme ist Meinfernbus. Trotz mehrfachen Nachfragens möchte sich das Unternehmen nicht an einer anbieterübergreifenden Informationsseite beteiligen. Man scheint kein Interesse an Transparenz im Markt zu haben. Das ist natürlich legitim, führt uns jedoch zu einem Dilemma. Gegenüber den anderen Anbietern ist es unfair, Meinfernbus einfach genauso einzublenden wie diejenigen, die sich an einer Anbieter-übergreifenden Informationsseite beteiligen. Andererseits wollen wir natürlich alles anzeigen, um Euch Nutzern eben alle Optionen darzustellen. Als Kompromiss zeigen wir ab und zu interessante Alternativen zu Fahrten mit Meinfernbus an. Wir denken damit einen gute Lösung gefunden zu haben. Für Vorschläge diesbezüglich sind wir natürlich offen.

Martin

\modedit: da diese Diskussion vom Thema abgeschweift ist, wurde dieses Thema geschlossen. Hier geht es dazu weiter: https://www.busliniensuche.de/forum/t-pr...ensuche-de