Meine Erfahrungen mit Flixbus
#1
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 23.08.17 um ca. 18: 40 Uhr haette die Linie 052 von Berlin ZOB nach Halle abfahren sollen.
Leider hatte dieser Bus knapp 2 Stunden Verspätung (50 Minuten in SMS angegeben). An sich nichts Schlimmes, da man Stau oder Ähnliches nicht voraus sehen kann.
Dennoch muss ich sagen, dass wir in einem Zeitalter angelangt sind, in dem man durchaus in der Lage wäre, präzise Angaben zur Verspätung zu machen.
Es folgt die Geschichte meiner definitiv letzten Fahrt mit Flixbus:
Eine Stunde warteten meine Begleitung und ich nun schon in Berlin auf den Bus, als sich ein gewisser Druck in unseren Blasen entwickelte.
Auf Grund der eben erwähnten Angabe zur Verspätung, mit der es Flixbus wohl nicht so genau nimmt und der Tatsache,
dass sie ihre Abfahrten nach Lust und Laune entscheiden, muss man Angst haben den Bus zu verpassen, wenn man sich 2 Minuten auf dem Klo erleichtert.
In dem Wissen (oder besser gesagt in der Hoffnung) im Bus zu können, warteten wir also ungeduldig in Berlin.
Mittlerweile war es 19:50 (Die SMS vonwegen 50 Min. Verspätung kam 10 Minuten vor eigentlicher Ankunft). Wir warteten also weiter.
Irgendwann 20:10 etwa kam der Bus dann doch noch. Bei dieser ewigen Warterei freut man sich auf den Moment, wenn der Bus endlich losfaehrt und man sich auf dem Klo erleichtern kann.
Vor dem Einsteigen muss man logischerweise erstmal die Tickets vorzeigen. Da wir aber keine Mail mit Tickets erhalten haben, mussten wir der Busfahrerin unsere Namen nennen.
Diese beschwerte sich, da sie nun unsere Namen äußerst mühevoll aus der Liste am Handy suchen musste. Daraufhin fragte sie uns, ob wir unsere Ausweise mithaben.
Da meine Begleitung noch minderjährig ist und ich meinen Ausweis verloren hab, sagten wir, dass wir unsere Krankenkassenkarten dabei hatten. Dies ging auch für jeden anderen Busfahrer von Flixbus klar.
Auch in den Kontrollen hat sich nie ein Polizist darüber beschwert. Unsere Namen stehen auf der Liste und wir können nachweisen, dass es sich bei diesen Personen um uns handelt. Wo ist also das Problem?
Im Jahre 2017 haben Krankenkassenkarten sogar Passbilder (just saying). Weiter im Text: Kaum eingestiegen, warteten wir darauf, dass der Bus endlich losfuhr und wir auf die Toilette konnten.
Diese war zu unserem Pech allerdings besetzt (dachten wir jedenfalls). Als die Tür nach 10 Minuten aber noch immer verschlossen war, ging ich vor zur Fahrerin und fragte ob die Toiletten überhaupt freigegeben sind.
Diese antwortete dann, dass das Klo verstopft sei. Daraufhin bat ich sie, an der nächsten Raststätte zu halten (es waren bis dahin etwa 20 Minuten Fahrt vergangen).
Die Fahrerin antwortete rotzfrech wir hätten doch 2 Stunden Zeit gehabt um zu gehen. Erneut bat ich sie irgendwo zu halten.
Meine Begleitung hat ziemlich nah am Wasser gebaut, wie man so schön sagt. Sie ist also sehr leicht zum weinen zu bringen. Mittlerweile hatte sie durch den Blasendruck wohl so schlimme schmerzen, dass sie anfing zu weinen.
Nachdem ich sie ein zweites Mal bat irgendwo zu halten, ging ich wieder auf meinen Platz und versuchte meine Begleitung damit zu beruhigen, dass sie an der nächsten Stelle halten würde.
Als sie an 2 geeigneten Stellen vorbei fuhr, ging nun meine Begleitung unter Tränen zu ihr und sagte ihr, dass sie es nicht mehr halten könnte und Schmerzen hatte.
Jedoch lies dies die Fahrerin kalt und diese sagte nur, dass wir erst keine gültigen Tickets dabei haben und dann nur Stress machen.
In diesem Moment platzte mir der Kragen. Wie ein Ochse stürmte ich zu ihr hervor und motzte lautstark, dass sie es war die 2 Stunden verspätung hatte und nicht wir und keiner ihrer Kollegen in der Lage ist präzise Angaben zur Verspätung zu machen.
Danach brüllte ich, dass man bei diesem Unternehmen ja Angst haben muss den Bus zu verpassen, wenn man aufs Klo geht, da die Flixbusse kommen und gehen wie sie lustig sind und manchmal keine Minute an der Haltestelle bleiben bis sie weiterfahren.
Daraufhin meinte sie nur, dass sie da nicht dran schuld sei, sondern ihre Kollegen und dass sie dafür nix könne, dass jemand das Klo verstopft.
Es gab übrigens keinerlei Hinweise zu einem verstopften Klo. Woher hätte man also wissen sollen dass wir vorher gehen müssen? und wer hätte uns versichtert, dass der Bus solange wartet? Ich amtwortete damit, dass es mit egal sei wer dafür verantwortlich ist.
Ich schimpfte daraufhin das Unternehmen frech und inkompetent. Auch fragte ich sie, wieso sie an den besagten 2 geeigneten Stellen vorbeigefahren ist.
Also Antwort kam ein desinteressiertes "Das war ne Baustelle". Jeder Depp hat die Ausfahrt gesehen. Nur so nebenbei.
Ich antwortete also damit, dass es eben keine Baustelle war. Als ich ihre Antwort hörte, hätte ich ihr am liebsten den Hals zweimal ganz rum gedreht, bis sie mir direkt in die Augen schaut.
"Da sieht man mal, dass sie keinen Führerschein haben". Ich dachte ich hör nicht richtig. Sie fuhr fort mit "In der SMS stand 50 Minuten Verspätung und halb stand ich da, bis dahin hattet ihr Zeit um aufs Klo zu gehen".
Wutentbrannt setzte ich mich wieder auf meinen Platz. Zwischendrin fragten mich andere Fahrgäste, ob meine Begleitung denn Hilfe bräuchte, da sie still und heimlich vor sich hin geweint hat.
Ein sehr sehr peinlicher Moment für mich, da sich fast jeder mal umdrehte und uns anstarrte. Glauben Sie mir eine Sache:
Hätte sie nicht an den nächsten Klos gehalten, hätte ich dieses Unternehmen verklagt. Das grenzt an Körperverletzung. Nachdem wir uns erleichtert hatten, verlief der Rest der Fahrt eigentlich ganz normal.
Beim Ausstieg spuckte ich auf den Bus. Dies werde ich auch weiterhin bei nächster gelegenheit tun. übrigens: Die SMS, dass der Bus mehr als 1 1/2 Stunden Verspätung hat, kam etwa 10 Minuten vor der Ankunft in Halle.
Mit dieser Sache hat Flixbus 2 ehemals treue Kunden verloren. Eine andere Sache möchte ich hier auch noch ansprechen: Vor etwa 2 Monaten wollten wir via Flixbus eine Reise von Nürnberg nach Halle antreten.
Eine Stunde warteten wir an der Haltestelle und die SMS kamen regelmäßig. Eine Stunde, Zwei Stunden, Vier Stunden und am Ende kam eine SMS in der stand, dass der Bus ausfällt und wir uns doch an den Kundenservice wenden sollen.
Gesagt, getan hatten wir einen Mitarbeiter am Telefon. Dieser bot uns dreist eine Umbuchung nach Dresden, mit der darauf folgenden Aussage "Den Rest können Sie ja mit dem Zug fahren" an.
Glücklicherweise war ich in Nürnberg um meine Familie zu besuchen, weshalb es mir möglich war, einen Tag später mit der selben Linie zu fahren.
Bei einer Anderen Situation, hatte man uns über 2 Stunden bei Eiseskälte in Kassel warten lassen. Genauso bei dutzenden Fahrten nach oder von Halle aus und einer Fahrt von Paderborn.
Klar kann das Unternehmen nichts für Stau etc. aber dennoch erwarte ich diese oben genannte genauere Angabe ob ich nun 2, 4 oder 8 Wochen warten darf.
Seit Jahren existiert dieses Unternehmen nun schon und ich sehe kein Stück in diesem Punkt. Genau so sollten sie ihr Verhalten bei Ankunft überdenken, denn manchmal sind sie nach einer Minute wieder verschwunden und manchmal bleiben sie trotz Verspätung noch 15 Minuten stehen.
Ich rate hiermit strengstens von Flixbus ab. Unfreundliches und inkompetentes Personal, irreführende Angaben, unzuverlässige Fahrzeiten, schlechter Sitzkomfort, eine selten funktionierende Toilette,
sowie sinnlose "STOP"-Knöpfe, nicht funktionierende Leselampen, teilweise zermüllte Sitzplätze und nie genutzte Monitore, auf den die Fahrgäste laut Internet eigentlich das Navi übertragen bekommen sollten,
machen diese Fahrten für mich zu keine akzeptabelen Reisemethode. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.

MfG. Müller.
Zitieren
#2
Hallo,
Danke für diesen realistischen Bericht ... nahezu gleich selbst bei/ mit VerFlixtbus so erlebt - das ist ein echter Saftladen und dazu mit oft frechen und unfreundlichem Personal. Jüngste Meldungen über Unfallereignisse mit Flixbussen sollten Interessenten auch zu denken geben.
Fazit: von Nutzung der FlixBus- Angebote wird klar abgeraten.
Danke für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit.
Zitieren
#3
Hallo, zum zweiten Mal ein Flixbus Reinfall von Worms nach Dresden und oder zurück, keine Kompetenz bei Busfahrer oder das Personal der Firma!

Ich bin zum zweiten Mal stink sauer, meine letzte Fahrt mit dieser inkompetenten Flixbus Firma. Fall vom Samstag-Nacht: Mein Flixbus sollte von Worms nach Dresden Hbh um 1.30 abfahren und ohne mir per SMS zu benachrichtigen kam erst der Flixbus um ca. 2.30 auf dem Busbahnhof an. Dann wollte ich einchecken, der Busfahrer zeigte mir auf sein Handy, das er mich nicht registriert hatte und wollte mich bis Stuttgart nicht mitnehmen, obwohl das der richtige 021 Dresden Bus war. Der Busfahrer könnte kaum Deutsch sprechen und Verstand mich nicht richtig! Die Frage stellte sich bei mir auf: Wie kann ein so Unternehmen diese Fachkräfte einstellen, wo der Fahrgast nicht verstanden werden kann!

In Stuttgart Kornwestheim angekommen mit 1 Stunde Verspätung wartete ich auf den Anschluss-Bus , der dann um 6.55 Uhr abfahren sollte, "keine aufwärmmöglichkeiten, geschweige denn Toilette "! Es sind so einige Flixbus 'e dort in Stuttgart Kornwestheim abgefahren, aber nicht nach Dresden, um 6.20 rief ich meine Freundin an(hatte keine Telefonnummer vom Flixbus), Sie sollte mal bei Flixbus anrufen: Warum hier in Stuttgart Kornwestheim ich noch stehe, kein Flixbus nach Dresden abfuhr!?
Meine Freundin rief da an und ihr bestätigte man, das diese Linie 021 nach Dresden pünklich abgefahren ist! Wie aber kann das sein? Dann sagte diese Frau der Information-Flixbus: Ich sollte doch eine neue Buchung machen!? Ist das denn normal und das ist mir im September schon mal passiert, da musste ich auch umbuchen! Da kommt mir die Frage auf: Arbeitet diese Firma Flixbus mit diesen System?!

Nun stand ich da und musste für 40,00 Euro neu eine Fahrt von Stuttgart Kornwestheim nach Dresden buchen, was zum Glück auch klappte. Nun sollte ich um 12.30 Uhr nach Dresden hier in Stuttgart Kornwestheim abgefahren, wohl gemerkt: Ich war am Freitag zu Samstag Nacht schon unterwegs mit einer rechtzeitigen Buchung und jetzt, mit einer neuen Buchung, war durchgefahren, keine Toilette und nur Ärger! Mein Bus kam pünktlich um 9.30 Uhr, eingecheckt und ich hatte einen Platz, wo der Sitz durchgessen/kaputt war und das bis Dresden!
Ärgerlich ist für mich, das ich 2 Mal abkassiert, gefroren habe und keine Entschuldigung bekommen, keine Benachrichtigungen. Mit dem Zug von Dresden bis Schirgiswalde Kirschau müsste ich dann weiter und war erst ca. 21.30 Uhr zu Hause. Von Freitag Abend/Nacht bis Samstag um 21.30 Uhr, ich fahre niemals mehr mit dem Flixbus, so'ne Abzocke und Ärger!
Zitieren
#4
Ich glaube muss noch weitere 2,5 Stunden Wasser halten... Toilette ist umhüllt in schwere, abgestandene Urin bzw. Sonst was Geruch...Keine Infektion aber geplatzten blase, danke Flix Bus}
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.