MODERNE BUSBAHNHÖFE
#1
Der Fernbus ist in Deutschland ja ein neues Verkehrsmittel und deshalb muß die dazugehörige Infrastruktur hier erst in (fast) jeder größeren Stadt erst ganz neu geschaffen werden, genau so, wie vor über 150 Jahren erstmal jede Stadt einen Bahnhof für die damals ganz neue Eisenbahn bekommen hat.

Daher hier im folgenden Links zu Google-Fotos von neueren modernen Busbahnhöfen im Ausland. Das muß hier erstmal bei jedem Bürgermeister und Stadtrat bekannt gemacht werden, was für eine schöne Visitenkarte und architektonisches Highlight man in der City mit einem modernen ZOB bekommen kann. In Schweden ist regelrecht ein Boom entstanden, jeder Bürgermeister möchte dort gerne einen nagelneuen ZOB haben, ständig gibt es Architektenwettbewerbe und Neueröffnungen - auch Fördermittel von der EU sind möglich. Die meisten Fotos hier stammen von Urlaubern oder Busfreaks, wenn man die über Mail oder FB kontaktiert, werden die meisten das sicher erlauben, dass man ihr Foto im Einzelfall ausdruckt z.B. für Präsentationen bei städtischen Behörden, Parteien, Medien etc. . In Deutschland glauben leider viele Entscheidungsträger in den Städten immer noch, dass ein Busbahnhof immer eine Schmuddelecke ist.

Generell sind moderne ZOB`s heute sehr vergleichbar mit kleineren Flughäfen, verfügen über eine komplett barrierefreie große Halle mit allen Serviceeinrichtungen (Ticketschaltern, Wartebänke, Abfahrts-/Ankunftsanzeiger wie im Flughafen, Gastroangebote, Shoppingangebote, WC`s usw.). Selbstverständlich sind eine Info mit Verspätungsdurchsagen, Security, Reinigungskraft etc. .

Von der großen Halle abgehend gibt es (je nach den örtlichen Platz-Gegebenheiten) eine Reihe von Gates meist in Form eines Fingerpiers mit schräg angeordneten Frontal-Dockingstationen für die Busse. Alles ist großzügig verglast und komplett geschlossen und beheizt bzw. klimatisiert und mit automatischen Schiebetüren versehen. An den auch außen überdachten Gates gehen diese Türen nur auf, wenn auch wirklich ein Bus am Gate steht. Der gesamte Fahr- und Wendebereich der Busse ist dadurch komplett von Fahrgästen frei.
Wie in Eisenbahn-Bahnhöfen auch gibt es an der rückwärtigen Außenseite im Regelfall Fahrradstationen, Mietwagen/Carsharing, direkten Übergang zum Zug, Tram oder Stadtbus sowie zumindest Kiss+Ride Plätze. Ein ZOB kann auch gebäudemäßig gut kombiniert werden – siehe z.B. Adelaide – z.B. mit Parkhaus, Hotel und Büros. Sehr große ZOB´s z.B. in England oder in der Türkei können auch 80 oder über 100 Gates in zwei Etagen haben und erreichen dann auch die Größe von mittelgroßen Flughäfen.

Die drei neueren Busbahnhöfe in den großen deutschen Städten München, Hamburg und Hannover (Eröffnung 2014) sind ähnlich gestaltet – allerdings ist hier immer der gesamte Gatebereich offen ausgeführt.. Mit geschlossenen Gates wird nicht nur die Aufenthaltsfunktion verbessert sondern auch die Sicherheit, einmal, dass kein Fahrgast unter die Räder kommt und zum anderen ist auch das Risiko eines Gepäckdiebstahls geringer, weil nur die aktuellen Fahrgästen eines Busses überhaupt in die Nähe des Fahrzeugs gelangen. Die Ticketkontrolle kann z.B. auch schon an der automatischen Gate-Schiebetür stattfinden - wie im Flughafen. Mit der Realisierung solcher moderner Busbahnhöfe wird der Fernbus problemlos den Sprung schaffen vom "billigen Studentenbus" zum ganz normalen modernen Fernverkehrsmittel für die ganze Bevölkerung wie in vielen anderen Ländern auch.


BUSBAHNHOF ÖRNSKÖLDSVIK (Kreisstadt in Nordschweden)

http://www.jonaryd.rondelen.se/temp/G_so...100924.jpg

http://jvgfoto.se/f/08421p.jpg

http://www.arkenornskoldsvik.se/images/1...ntrala.jpg

http://jvgfoto.se/f/08422p.jpg

http://jvgfoto.se/f/08422p.jpg

http://jvgfoto.se/f/08422p.jpg

http://jvgfoto.se/f/08423p.jpg


BUSBAHNHOF JÖNKÖPING (wichtige Stadt in Südschweden, ca. 100.000 Einw. - Busstadt des Jahres !)

http://www.jnytt.se/sites/default/files/...k=nYlvCBMb

http://1.bp.blogspot.com/-0F8-J3f1Y9Q/T_...220232.jpg

http://www.jmini.se/IMGNews/Big/2013-02-...entrum.JPG

http://www.jmini.se/IMGNews/Big/2013-04-...koping.JPG

http://www.jonkoping.se/images/18.29487f...5njkpg.jpg


BUSBAHNHOF BORAS (Kreisstadt in Südschweden, älterer Bau von 2004 in Sparversion ohne Fingerpiere mit geschlossenen Gates)

http://abako.se/pics/borasresec_03_ext04.jpg

http://static.panoramio.com/photos/large/60020392.jpg

http://i51.tinypic.com/25rkx9y.jpg

http://r-almroth.se/rolle/wp-content/upl...center.jpg


BUSBAHNHOF MÖLNLYCKE (Vorort-Stadt im Raum Göteborg)

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...entrum.jpg

http://abako.se/pics/Molnbar1.jpg

http://abako.se/pics/Molnsoffa.jpg


BUSBAHNHOF LANDVETTER (auch im Großraum Göteborg)

http://www.harryda.se/images/18.58ac52a7...ande-F.jpg

http://www.bt.se/multimedia/dynamic/0188...81320c.jpg

http://www.gp.se/image_processor/1.21432...xWidth=620


BUSBAHNHOF SKÖVDE (Kreisstadt in Mittelschweden)

http://3.bp.blogspot.com/_ysE8I7V5bdI/TS...-jvstn.jpg


BUSBAHNHOF HAPARANDA (Kreisstadt in Lappland, Eröffnung Neubau im Januar 2014)

http://www.haparanda.se/images/18.243abf...entrum.jpg

http://hbwebben.se/material/2013/09/Resecentrum.jpg

alter Busbahnhof: http://imageshack.us/f/43/sweundfimrz2013034.jpg/


BUSBAHNHOF ANKARA (einer der größten der Welt, über zwei Etagen)

http://seattletransitblog.com/wp-content...rminal.jpg

https://www.theimagefile.com/v/tp/258/17...tation.jpg

http://www.ianandwendy.com/travel/wp-con...kara19.jpg


BUSBAHNHÖFE in England / Irland

Leeds
http://www.leeds-uk.com/graphic/travel/l...terior.jpg

Preston (80 Gates !)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...232-26.jpg

Birmingham:
http://static.panoramio.com/photos/large/47427716.jpg
http://www.photo-transport.co.uk/buses/2...-mar10.jpg

Edinburgh:
http://www.ecossedirect.com/files/5013/2...tation.JPG
http://goo.gl/maps/qY8zO


Galway
http://2.bp.blogspot.com/_WUF1BWnZUic/SK...tation.jpg

http://www.ocsc.ie/wp-content/gallery/14...on-001.jpg

http://www.flickr.com/photos/63434198@N07/8706014626/


BUSBAHNHOF ADELAIDE (Australien)

http://www.topboxdesign.com/wp-content/u...odhead.jpg

http://www.topboxdesign.com/wp-content/u...terior.jpg

http://2.bp.blogspot.com/_EszVJ3qU3MM/TT...age038.jpg

Auch Delegations-Studienreisen sind jederzeit schnell und billig möglich nach Schweden, z.B. mit Billig-Airlines nach Göteborg-Landvetter, von dort ist es ein Katzensprung bis zu diversen modernen Busbahnhöfen im Großraum Göteborg und über den Reichsweg 40 (heißt da wirklich so, Schweden ist ein Königreich) ist man auch schnell in der Busstadt des Jahres, Jönköping mit seinem vorbildlichen großen Busbahnhof. Übrigens bauen die Schweden auch sehr schnell, kaum ein neuer Busbahnhofsbau in Schweden dauert länger als ein Jahr.

Weitere neue Links: Busbahnhof Falun, Kreisstadt in Mittelschweden, Eröffnung Sommer 2014:
http://www.fastighetochbostadsratt.com/2...un_dag.jpg
http://a4.mndcdn.com/image/upload/t_next...zkjcqw.jpg

Neuer Busbahnhof für einige Linien im Großraum Stockholm-Katarineberget, 204 Abfahrten pro Stunde:
http://www.byggvarlden.se/sites/default/...toring.jpg

Busbahnhof Stockhom-Jakobsberg, Baujahr 2011/2012, gute Lösung wenn es nur eine lange schmale Fläche gibt, es muß nicht immer eine riesige quadratische Fläche sein:
http://cdn1.cdnme.se/cdn/8-2/586550/imag...530559.jpg
http://www.ahlqvist-almqvist.se/images/j...mage_2.jpg
http://i1193.photobucket.com/albums/aa35...cbfaf7.jpg
http://www.strategia.se/referenser/greyb..._large.jpg
http://www.strategia.se/referenser/greyb..._large.jpg
http://aplexakna.files.wordpress.com/201...g_0011.jpg (mit Kunstwerk und günstiger sauberer Systemgastronomie)

Weitere Fotos (Göteborg-Landvetter Härryda Busbahnhof, 9 Gates, Baujahr 2011):
http://www.gp.se/image_processor/1.21432...Width=1024
http://www.harryda.se/images/18.58ac52a7...ande-F.jpg
http://www.guldsmedsgarden.nu/wp-content...-av-10.jpg
http://www.guldsmedsgarden.nu/wp-content...-av-10.jpg

Als ganz preiswerte Sofort-Zwischenlösung sei nochmal auf das "Modell Brüssel" hingewiesen, wo einfach in einer Bürogebäude-Seitenstr. im Zentrum am Bahnhof ein paar PKW-Parkplätze zu Bus-Parkplätzen zu beiden Strassenseiten umgemalt wurden auf dem Strassenpflaster... . So eine Lösung läßt sich auch in jedem deutschen Stadtzentrum sofort sehr sehr preiswert realisieren, man muß es nur wollen.

Moderne Busbahnhöfe sind möglichst immer geschlossen ähnlich wie eine moderne Einkaufspassage und die Automatiktüren öffnen sich zu den einzelnen Gates nur, wenn der jeweilige Bus eintrifft. Dadurch sind die Verkehrsflächen der Busse völlig getrennt von den Warteflächen der Fahrgästen was z.B. die Sicherheit erhöht. Auch verbessert sich die Aufenthaltsqualität der Fahrgäste nicht nur durch Heizung und Klimaanlagen in den Wartehallen sondern auch, weil es keine Diesel, Abgas- und Ölgerüche mehr gibt. Durch Vermietung von Flächen für Systemgastro, Cafe, Kiosk, Shops, Ticketschalter, Nutzungsgebühren der Busse etc. lassen sich die Betriebskosten schnell wieder hereinholen.
Zitieren
#2
Auch im letzten Winkel Spaniens auf Teneriffa gibt es moderne vorbildliche Busbahnhoefe:

Universitaetsstadt LA LAGUNA:
http://www.diariodeavisos.com/wp-content...laguna.jpg
http://www.diariodeavisos.com/wp-content...Laguna.jpg
http://www.noincineraciontenerife.com/al...una/22.jpg
http://www.diariodeavisos.com/wp-content...laguna.jpg
http://lalaguna.diariodeavisos.com/wp-co.../inter.jpg
http://www.noincineraciontenerife.com/al...una/84.jpg

- selbstverstaendlich mit grosser Wartehalle wie im Flughafen, Shops, Ticketschaltern, kostenlose WCs, Anzeigetafeln etc.
- direkt neben der Universitaet, 22 Gates, Baujahr 2011
- eigene Ein- und Ausfahrt zur benachbarten Autobahn nur fuer Busse
- die "Metro Tenerife" haelt im Untergeschoss, mit Rolltreppen und Lifts erreichbar
- Abstellbereiche aussen rund um die Gates

Inselhauptstadt SANTA CRUZ:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co..._DD_01.jpg
http://www.tenoingenieros.com/upload/129...9402-1.jpg
http://www.diariodeavisos.com/wp-content...a-cruz.jpg
http://www.nexotrans.com/fotos2/54840/titsahorint.jpg
http://www.noincineraciontenerife.com/al...as/138.gif
http://farm4.static.flickr.com/3165/2794...eee647.jpg
http://www.titsa.com/inic/viewimg.php?IdImagen=30
http://ecomovilidad.net/wp-content/uploa...aguas1.jpg
http://www.diariodeavisos.com/wp-content...uaguas.jpg

- direkt im Zentrum zwischen groesstem Kaufhaus (Corte del Ingles), Shoppingcenter (Meridiana/Primark/Carrefour/MediaMarkt), Fussgaengerzone und Opernhaus
- Im Untergeschoss Direktumstieg zur "Metro Tenerife", Baujahr 2010
- grosse Wartehalle mit Gastronomie, Ticketschaltern, Touristeninfo, Shops, kostenlose WCs, grosse Anzeigetafel wie im Flughafen
- 42 Gates auf 2 Ebenen verteilt, dynamische Anzeigen und reichlich Wartebaenke
- wie in Flughaefen und grossen Bahnhoefen Zusatzeinnahmen durch grosse Werbebanner
- Im Untergeschoss grosse Abstellanlage mit Betriebshof, Waschhalle platzsparend integriert - alternativ waere ein PKW-Parkhaus denkbar.

Touristenhochburg PLAYA DE LA AMERICAS:

http://img.europapress.net/fotoweb/foton...44_644.jpg

- mit Wartehalle, Ticketschalter, kostenlosen WCs, Gastro und Fingerpier mit 17 Gates


In Stuttgart, Koeln, Bielefeld, Hagen, Wuppertal, Nuernberg, Erfurt etc. ist oberirdisch angeblich kein Platz ?
Dann baut man den Busbahnhof idealerweise unterirdisch ins Stadtzentrum wie z.B. in MADRID (Baujahre 2010 und 2012):

http://www.aidaingenieria.net/data1/imag...merica.jpg
http://www.guiadeviaje.net/espana/imagen...merica.jpg
http://www.madridactual.es/images/storie...merica.jpg
http://4.bp.blogspot.com/_RQq1O5tSh9I/TE...C02200.jpg
http://s01.s3c.es/imag/efe/2011/11/28/20...23669w.jpg
http://ecomovilidad.net/wp-content/uploa...futuro.jpg
https://www.construible.es/images/constr...merica.jpg
http://www.madrid.es/UnidadesDescentrali...rica_1.jpg
http://ep00.epimg.net/ccaa/imagenes/2014...normal.jpg (Empfangshalle von oben)
http://imagenes.publico.es/resources/arc...ricac3.jpg
http://www.abc.es/Media/201405/27/avenid...44x362.jpg
(Eingang seitlich mit Taxenabfahrt)
http://www.abc.es/nacional/prensa/notici...web_62.jpg (Einfahrbereich)
http://www.espinillo.org/barrio/oct06/in...ica-00.jpg
http://resizer.abc.es/resizer/resizer.ph...rypt=false
http://www.aidaingenieria.net/images/sli...oncloa.jpg
http://vidactiva.com/wp-content/uploads/...00x376.jpg
http://ecomovilidad.net/wp-content/uploa...02/pio.jpg
http://www.lanik.com/modulos/usuariosFtp...s5042a.JPG (Eingangshalle oberirdisch)

Was frueher neue U-Stadtbahn-Strecken waren, sind zukuenftig neue Busbahnhoefe. Liebe Buergermeister, treiben Sie schnell einen Neubau in Ihrer Stadt voran, dann stehen Sie in wenigen Jahren nicht als derjenige da, der das Fernbuszeitalter verschlafen hat, sondern sind bei der Eroeffnungsfeier ganz vorne:

http://www.madrid.es/UnidadesDescentrali...tica_1.jpg
http://ecomovilidad.net/wp-content/uploa...azaeli.jpg
Zitieren
#3
(08.11.2014, 15:13)Gast schrieb: In Stuttgart, Koeln, Bielefeld, Hagen, Wuppertal, Nuernberg, Erfurt etc. ist oberirdisch angeblich kein Platz ?
Dann baut man den Busbahnhof idealerweise unterirdisch ins Stadtzentrum wie z.B. in MADRID (Baujahre 2010 und 2012):

Genau. Weil wir alle wissen dass hochverschuldete deutsche Städte (Wuppertal, Hagen) natürlich das Geld haben noch mal eben zusätzlich hunderte Millionen für unterirdische Bauten hinzulegen. Köln und Stuttgart könnten so etwas wohl auch nur knapp finanzieren, und haben gleichzeitig auch unterirdisch verdammt wenig unkritischen unterirdischen Baugrund. Naja, und das unterirdische Bauten ziemlich lange Vorlauf- und Bauzeiten haben - wir sprechen hier von einigen Jahren+x - entgeht dem Herren Busexperten natürlich völlig...
Zitieren
#4
Ich würde Dich gerne einmal fragen, wer Deine Denkanstöße in diesem Forum aufgreifen soll?

Städteplaner und Stadtentwickler? ZOB-Betreiber? Fernbusanbieter?

Schau, die Lösungen hier zu zeigen finde ich persönlich recht interessant. Mag daran liegen dass ich mich auch für die Fernbusinfrastruktur interessiere.

Ansonsten zeigen die Informationen was in anderen Ländern möglich und über viele Jahre entstanden ist. Diese "Fernbuskultur" und auch das Wissen welcher Voraussetzungen es bedarf fehlen in Deutschland zumeist aber noch.

Selbst relativ moderne und junge ZOBs wie in Hamburg und München wurden zu einer Zeit geplant, in der nicht absehbar war welche Dynamik sich im deutschen Fernbusmarkt einmal entwickeln würde.
Zitieren
#5
Mario Barth prangert im TV laufend Versagens-Beamte an. Die Probleme in Hagen, Stuttgart, Cologne, Bielefeld, Bonn, Ulm etc. sollte man dem schnell melden, dann sind die Fernbusse mal wieder im TV und den Beamten dort werden endlich Beine gemacht.

Der kann sich z.B. in Ulm mal den ganzen Tag mit Kamera an den Hbf. ZOB stellen und dokumentieren, wie da nur 1 einziger Fernbus (von Kantic) pro Tag stoppt.

Oder zeigen, wie viele dreckige LKW und andere Busse am Hagener Hbf. laufend vorbeifahren und deswegen die neuen Euro6 Busse von Onebus dort nicht halten.

Und in BI-Brackwede kann man super "Spiel mir das Lied vom Tod" nachinszenieren.

Und in Stuttgart kann man live mit Kamera den Weg gehen vom Stop an der Messe bis zur S-Bahn (dauert schon mindestens 16min bis man auf dem Bahnsteig ist !) und dann mit der S-Bahn zum Hbf. inkl. Wartezeit fast 1 Stunde Zeitverlust. Also am Beginn der Sendung steigt der Reporter aus dem Fernbus und meldet sich dann am Ende der Sendung wenn er am Hbf. angekommen ist.

Auch die Gummersbacher Str. und der Breslauer Platz geben einen guten Film... .
Zitieren
#6
Was sind denn das für komische Links??? Sowas hat im Fernbusforum nix zu suchen, Bitte an die Moderatoren: Bitte löschen, Danke!
Zitieren