Steinbrück
#1
Ich mach' mir schon Sorgen um Steinbrück.
Die BLB-Linie zwischen Thüringen und Berlin ist ab 3.11. immer noch nicht buchbar.
Liefern die jetzt wieder Kohle in Gotha aus, nachdem DD-F eingestellt wurde?
Zitieren
#2
Thüringen-Berlin läuft ja besser als Dresden-Frankfurt. Dass da eingestellt würde, würde mich schon wundern. Beunruhigend ist aber die Tatsache, dass es so auf Dresden-Frankfurt begann, nämlich dass die Busse immer nur kurzfristig buchbar waren und der Buchungsbeginn so vor sich hingeschoben wurde, das stimmt mich pessimistisch, dass dies auf Thüringen-Berlin jetzt auch der Fall ist.

Eine Totaleinstellung wäre jetzt überraschend. Aber wahrscheinlich wird noch am Konzept gefeilt. Man muss sich auch zur Erinnerung rufen, dass Steinbrück neben Frankfurt-Dresden auch Hamburg-Thüringen-München bediente, später den Shuttel zum Hermsdorfe Kreuz mit Umstieg auf BEX und Anbindung von Gera, was alles fallen gelassen wurde. Gibt es jetzt eine Offensive für Thüringen-Berlin (mit den freigestellten Bussen und Personal anderer Linien), leichte Modifizierungen oder ein Abbau? Vertrauenserweckend ist die kurzfristige Buchungsmöglichkeit aber gewiss nicht. Auf diesem und anderen Vergleichsportalen werden die Verbindungen zum gewünschtem Datum einach nicht angezeigt. Selbst die Deutsche Bahn bekommt es auf die Reihe, den Fahrplan mindestens zwei Monate vor Änderung zu publizieren.
Zitieren
#3
Was soll man da noch feilen? Sekt oder Selters! Es lebe der Wettbewerb! ¡Viva la Competición!

10 Jahre lang hat die DB die Preise erhöht und BLB ihre diktiert.
Wir alle haben machtlos zugesehen.
Die Zeit war reif für ein wenig mehr Marktwirtschaft - Danke MFB und Flixbus!
Zitieren
#4
Ich könnte mir auch gut vorstellen, auch wenn Herr Steinbrück das selbst nie wollte, dass er nun doch eingesehen hat, dass er besser zu Flixbus.de oder MeinFernbus.de wechselt, weil seine Busse dann öfters gebucht werden als bisher.
Zitieren
#5
Ich habe in den letzten Tagen mit einigen Steinbrück-Fahrern und auch vom BLB (Bex) gesprochen und musste erfahren, dass Steinbrück am 02.11. seine letzte Fahrt auf der Strecke Thüringen-Berlin-Thüringen macht. Ich persönlich finde es schade, da ich sehr gerne mit denen gefahren bin. Sad
Laut Aussage der Fahrer werden sie sich wieder auf den öffentlichen Personennahverkehr konzentrieren
Zitieren
#6
Auf MDR-Info kam gerstern dazu ein Beitrag, der die Aussage von Krümel bestätigt: http://www.mdr.de/mediathek/suche/audio9...ba9ff.html
Zitieren
#7
(14.10.2014, 14:04)Krümel schrieb: Ich habe in den letzten Tagen mit einigen Steinbrück-Fahrern und auch vom BLB (Bex) gesprochen und musste erfahren, dass Steinbrück am 02.11. seine letzte Fahrt auf der Strecke Thüringen-Berlin-Thüringen macht. Ich persönlich finde es schade, da ich sehr gerne mit denen gefahren bin. Sad
Laut Aussage der Fahrer werden sie sich wieder auf den öffentlichen Personennahverkehr konzentrieren

Schade, sie boten wirklich den besten Service. Es überrascht mich, denn zwar waren die Preise jetzt tief, aber die Auslastung doch nicht so schlecht, am Wochenende auch hin und wieder voll. Wobei man nicht beurteilen kann, welche da zum absoluten Aktionspreis fahren.

Die Rechnung von Flix und MFB geht wohl auf, mit Kampfpreisen die Konkurrenz mürbe machen und dann als Monopolist die Preise wieder anheben. Ob die Rechnung aufgeht? Immerhin kann bei einem Preisanstieg kurzfristig wieder ein mittelständisches Unternehmen einsteigen und mitmischen.
Zitieren
#8
Das BLB-Netz wird zum Winterfahrplan wohl deutlich schrumpfen. Was wird dann noch angeboten?

Hamburg-Berlin
Berlin-Dresden
Berlin-Hannover
Zitieren
#9
(14.10.2014, 21:03)Gast schrieb: Die Rechnung von Flix und MFB geht wohl auf, mit Kampfpreisen die Konkurrenz mürbe machen und dann als Monopolist die Preise wieder anheben. Ob die Rechnung aufgeht? Immerhin kann bei einem Preisanstieg kurzfristig wieder ein mittelständisches Unternehmen einsteigen und mitmischen.

Der ADAC-Postbus ist auch noch da. Und die DB gibt es auch noch.
Zitieren
#10
(16.10.2014, 09:18)Gast schrieb:
(14.10.2014, 21:03)Gast schrieb: Die Rechnung von Flix und MFB geht wohl auf, mit Kampfpreisen die Konkurrenz mürbe machen und dann als Monopolist die Preise wieder anheben. Ob die Rechnung aufgeht? Immerhin kann bei einem Preisanstieg kurzfristig wieder ein mittelständisches Unternehmen einsteigen und mitmischen.

Der ADAC-Postbus ist auch noch da. Und die DB gibt es auch noch.

Und ein Kartellamt gibt's auch noch...
Zitieren