Streit gibt es bei den Haltestellen
#1
„Wir werden uns gemeinsam mit den Ländern für eine einheitliche Genehmigungspraxis für Fernbuslinien einsetzten“, heißt es im Koalitionsvertrag. Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums betont jedoch, dass die Auswahl der Haltestellen eine „rein kommunale oder städtische Angelegenheit bleiben wird“, in die sich der Bund nicht einmische. In Baden-Württemberg zuständig sind die vier Regierungspräsidien. Sie delegieren die Verantwortung weiter an die Landratsämter. Die wiederum betreuen einzelne Fachreferate mit der Aufgabe. „So kommt es“, kritisiert ein Buslinienbetreiber, „dass wir mit rund 150 verschiedenen Behörden zusammenarbeiten müssen.“


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...c2a0c.html
Zitieren